Hamburg, Hannover, Frankfurt: In dieser Stadt klagen 9 von 10 Hartz-IV-Empfänger gegen ihre Bescheide – An den Rest: Warum schlaft Ihr…?

Die Jobcenter sind überlastet, der Betreuungsschlüssel wird nicht eingehalten. Die Fehler bei Berechnungen und Bescheiden häufen sich. Die Hartz-IV-Empfänger wehren sich, legen Widerspruch ein oder klagen. In diesen Städten streiten sich Jobcenter und Arbeitslose am häufigsten.

In Deutschland gibt es 3,29 Millionen Bedarfsgemeinschaften – Menschen und Personengruppen, die auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind. Sie werden bundesweit von knapp 3.000 Fallmanagern betreut. Einer von ihnen kümmert sich um bis zu 444 Arbeitslose. Dass es bei dieser Arbeitslast zu Fehlern kommt, ist nicht ungewöhnlich. Diana B., Hartz-IV-Empfängerin aus dem Ruhrgebiet, erzählt FOCUS Online: „Ich gehe gegen jeden Bescheid vom Arbeitsamt vor, weil sie immer zu wenig berechnen.“

Die meisten Streits in Sachsen und Brandenburg
Im gesamten Bundesgebiet gab es laut der Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Januar 2015 187.347 offene Widersprüche und 200.693 Klagen. Bezogen auf alle Bedarfsgemeinschaften entspricht das Quoten von 5,7 beziehungsweise 6,1 Prozent. In Sachsen ist die Widerspruchsquote mit 11,7 Prozent (18.378 Widersprüche) am höchsten. In Brandenburg wird am meisten geklagt. 24.460 Klagen entsprechen dort einer Quote von 17,3 Prozent.

http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitslosengeld/hartz/hamburg-hannover-frankfurt-in-dieser-stadt-klagen-9-von-10-hartz-iv-empfaenger-gegen-ihre-bescheide_id_4584312.html

Peter Hartz gibt zu: Hartz4 ist Betrug!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s