Angela Merkel Schirmherrin für inszenierte Massenmigration und Umvolkung in Europa

Seit September 2015 sind sage und schreibe 2 Millionen Migranten, (ohne Familiennachzug) aus den muslimischen Dritte Welt Staaten, einschließlich Nordafrika nach Deutschland gelangt. Illegal und unter Bruch von nationalen Gesetzen, aber auch der EU-Schengen Verträge, hat nicht nur die deutsche Bundeskanzlerin mit ihrer selbstermächtigten Einladung an alle Menschen weit draussen, eine bedrohliche Ära und Zukunft für Deutschland eingeläutet, sondern gleich EU-weit und hat damit viele Partner in ihren Entscheidungen kompromittiert.

 

 

Bereits am 25. August, bestätigt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über Twitter: „#Dublin-Verfahren syrischer Staatsangehöriger werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt von uns weitestgehend faktisch nicht weiter verfolgt.“ Dieser Tweet ging tausendfach um die Welt, das berichtete die Zeit Online. Hier kann das Ministerium nur eine Weisung vorab aus dem Kanzleramt erhalten haben, bereits vor Merkels offizieller Einladung, die EU-Verträge zu ignorieren?

 

 

Heute nach rund 1,5 Jahren ist Deutschland das Epizentrum der europäischen Massenmigration, um nicht fälschlicherweise von „Flüchtlingskrise“ zu sprechen, denn die sog. „Flüchtlinge“, wurden den gutmütigen Europäern für die geplante Vermischung mit kulturfremden Muslimen, von den gleichgeschalteten, heute noch als linkorientiert bekannt, tatsächlich aber von den System -und Massenmedien der neofaschistischen deutschen Politszene verkauft. Für die Wirtschaft war es ein dankbares Geschäft einen Deal mit den deutschfeindlichen Politstrategen unter der Schirmherrschaft Angelas Merkels einzugehen. Zu verlockend die Aussichten, Millionen neuer Lohnssklaven einzustellen, die die gut ausgebildeten, aber teuren deutschen Arbeitnehmer ersetzen sollen, um die Gewinne zu maximieren. Das auch niederländische, österreichische, schwedische oder französische Wirtschaftsführer von diesem Plan begeistert würden sein, kann sich ein jeder denken, der versteht, welche Figuren sich tatächlich hinter der europäischen Politik verstecken.

 

 

Am 15. September 2015 befindet sich die selbstermächtigte Kanzlerin bereits im trotzigen Verteidigungsmodus. Auf die Frage, ob sie selbst zur Eskalation beigetragen habe, sagt sie: „Es gibt Situationen, in denen man nicht zwölf Stunden nachdenken kann.“ Dann müsse man einfach entscheiden. Die deutsche Kanzlerin lehnte Kritik strikt ab, dass ihre eigenmächtige und rechtswidrige Entscheidung die Menschen in Massen illegal einreisen zu lassen, die Flüchtlingskrise in Europa verschärft haben soll. Merkel betonte, daß die Bilder von Freiwilligen, die die sog. Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof begrüßen, um die Welt gegangen wären. „Wenn wir kein freundliches Gesicht gezeigt hätten, so Merkel, dann wäre das nicht mehr ihr Land“

 

 

 

Quelle: Angela Merkel Schirmherrin für inszenierte Massenmigration und Umvolkung in Europa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s