Fake News oder Märchenstunde? Der Focus meldet: Armuts- und Reichtumsbericht – So gut wie heute ging es den Deutschen noch nie! Von welchem Schlaraffenland ist hier wohl die Rede, doch nicht etwa von der BRiD…? Nimmt denn die Verarschung in diesem Land gar kein Ende?

Armuts- und Reichtumsbericht 2017...so gut wie heute ging es den Deutschen noch nie?

Mal ne Zwischenfrage, Frau Merkel: Warum müssen in Deutschland schuldlos Erwerbslose und deren Kinder von einem mickrigen, durch irgendwelche Nieten in Nadelstreifen künstlich heruntergerechneten Existenzminimum, welches auch noch nach Belieben durch die Jobvermittler der Sanktionscenter auf NULL gekürzt werden kann “ überleben“, während von der deutschen ReGIERung jedes Jahr Abermilliarden in die „Entwicklungshilfe“ anderer Länder transferiert wird…wovon sich erstmal die dortigen Machthaber erst einmal richtig die Konten füllen? Von den hierzulande durch unfähige Beamte JÄHRLICH ÜBER 30 MILLIARDEN EURO verschwendeten Steuergelder mal ganz zu schweigen…warum gibt es eigentlich keinen Sanktionsplan für diese unfähigen und korrumpierten Geldverschwender?


Scheinbar bleibt auch der allwissende Focus nicht von den grassierenden Fake News nicht verschont…denn mit der wahrgenommenen Realität in Deutschland kann die folgende Meldung wohl kaum etwas zu tun haben:


Das Jobwunder kennt kein Ende, die Löhne klettern – und das Vermögen wird immer gerechter verteilt. Was sich wie ein schöner Traum anhört, ist in den vergangenen Jahren Wirklichkeit gewesen. Jedenfalls legt das der neue „Armuts- und Reichtumsbericht“ der BundesreGIERung nahe.

(Nimmt denn die Verarschung in diesem Land gar kein Ende? Man überlegt noch, ob man lachen oder kotzen soll…?)


Alle vier Jahre veröffentlicht die Bundesregierung ihren „Armuts- und Reichtumsbericht“. Jetzt ist es wieder soweit. Etliche Sachverständige und Institute haben dafür in den vergangenen Monaten Unmengen an Daten zusammengetragen und ausgewertet. Am Dienstag wird Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) (Oha, ja nee is klar…!) gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft, Verbänden und Sozialpartnern (Oha, alles noch klarer…!) vorweg wichtige Erkenntnisse aus dem Bericht diskutieren.

Wie die „Welt“ berichtet, haben die Experten fast durchweg positive Fakten zusammengetragen. die wichtigste Erkenntnis des Berichts laute: Nie zuvor ging es der Mehrheit der Deutschen so gut wie heute. (Jetzt wird alles glasklar…!)

Die Fakten auf den mehr als 600 Seiten des Berichts, der der Zeitung in Auszügen vorlag, zeigen demnach, dass Deutschland „nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sozial durch ein hohes Maß an Stabilität gekennzeichnet ist“.
Acht Punkte zeigen, warum wir uns momentan nicht beklagen können:

1. Jobwunder kennt kein Ende

Seit zehn Jahren währt nun schon das deutsche Jobwunder. Von 2012 bis 2016 sank die Arbeitslosigkeit jedes Jahr deutlich, inzwischen ist der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung erreicht. Seit dem Start der Hartz-Reformen 2005 ging die Zahl der Jobsuchenden sogar um fast die Hälfte zurück.

Besonders stark profitierten davon junge Menschen: Die Jugendarbeitslosigkeit liegt dem Bericht zufolge bei nur noch 5,3 Prozent – niedriger als in jedem anderen EU-Land. Auch für die Älteren haben sich die Beschäftigungschancen enorm verbessert: Arbeitete vor zehn Jahren nicht einmal jeder Zweite der 55- bis 64-Jährigen, sind mittlerweile gut zwei Drittel beschäftigt.

Besonders erfreulich: Befristungen und Minijobs sind dem Bericht zufolge rückläufig – was die immer wieder geäußerte Kritik widerlegt, das Jobwunder schaffe vor allem prekäre Jobs. Tatsächlich wuchs die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den letzten Jahren sogar überproportional.

2. Löhne klettern um 30 Prozent

Auch das Volkseinkommen, das ist die Summe aller Erwerbs- und Vermögenseinkommen, machte einen kräftigen Sprung nach oben: Von 2012 bis 2015 wuchs es um zehn Prozent. Dabei legten die Arbeitsentgelte mit elf Prozent sogar stärker zu als die Einkommen aus Unternehmensgewinnen und Vermögen(neun Prozent). Noch deutlicher wird die Steigerung auf lange Sicht: Zwischen 2007 und 2015 kletterten die Arbeitsentgelte der abhängig Beschäftigten um fast 30 Prozent. Zum Vergleich: Die Unternehmens- und Vermögenseinkommen wuchsen im gleichen Zeitraum nur um 5,6 Prozent.

3. Privatvermögen wachsen deutlich

Doch auch beim Vermögen der Deutschen gab es in den vergangenen Jahren kräftige Zuwächse. Die Summe aller privaten und staatlichen Vermögensgüter belief sich 2015 auf 16 Billionen Euro – 1999 waren es erst zehn Billionen Euro. Dabei entwickelt sich dem Bericht zufolge vor allem der Privatbesitz erstaunlich gut: Zwischen Ende 2011 und Ende 2015 wuchs das Privatvermögen um fast zwei Billionen Euro – vor allem im Bereich der Geldvermögen.

Westdeutsche Haushalte haben dem Entwurf zufolge im Durchschnitt ein Immobilien- und Geldvermögen von 140.000 Euro, während Ostdeutsche auf lediglich 61.000 Euro kommen. Aber: Die Ostdeutschen holen auf.

4. Schere zwischen Arm und Reich schließt sich immer mehr…

Auch die These von der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich werde von der Regierungsstatistik widerlegt, schreibt die „Welt“. Das zeigt sich zum Beispiel bei der Vermögensverteilung: Die reichsten zehn Prozent der Bundesbürger besitzen zwar gut die Hälfte des Gesamtvermögens – doch ihr Anteil ist zuletzt etwas gesunken.

Rund 78 Prozent der Bevölkerung zählen laut dem Bericht danach zur Mittelschicht. Somit sei die Gesellschaft seit 2005 weitgehend stabil, leichte Schwankungen seien vermutlich „stichprobenbedingt“, schreiben die Experten.

Auch bei den verfügbaren Einkommen stellt der Bericht seit 2005 eine „weitgehend stabile Verteilung“ fest. Seit 2010 gebe es sogar „eine gebremste oder rückläufige Lohnungleichheit“.

5. Mehr Chancengleichheit bei Studium und Ausbildung…

Wissen bedeutet Macht – und ein besseres Einkommen. Mitte der 1990er hatte nur jeder vierte Mann und jede sechste Frau in Deutschland ein StudiumJetzt den Traum vom Hochschulabschluss per Fernstudium erfüllen! oder eine Berufsausbildung absolviert. Mittlerweile gilt das für fast jeden dritten Mann und jede vierte Frau. Gleichzeitig sank der Bevölkerungsanteil ohne Berufsausbildung im gleichen Zeitraum von 26 auf 17 Prozent.

Auch bei den Schulabschlüssen gibt es einen deutlichen Aufwärtstrend: Mittlerweile macht gut die Hälfte der Jugendlichen Abitur, nur noch sechs Prozent schaffen nicht einmal einen Hauptschulabschluss.

6. Mehr Rente trotz sinkenden Rentenniveaus…

Das Problem: Bei den Bürgern sind diese guten Botschaften noch nicht angekommen. In einer Umfrage für den Armuts- und Reichtumsbericht sagen zwei von drei Befragten, dass sie in der Ruhestandsphase ein hohes oder gar sehr hohes Risiko sehen, von Armut betroffen zu sein. Doch tatsächlich gibt die bisherige Entwicklung kaum Anlass zur Sorge: Dem Bericht zufolge sind die Renten in den vergangenen Jahren absolut stets gestiegen – auch wenn infolge der Riester-Rentenreformen das Rentenniveau von 53 Prozent auf derzeit rund 48 Prozent abgesenkt wurde.

„Annahmen über einen allgemeinen Rückgang der Rentenanwartschaften – und damit die Gefahr eines Anstiegs von Altersarmut auf breiter Ebene – lassen sich auf der Grundlage der Durchschnittsrenten nicht begründen“, zitiert die „Welt“ aus dem Bericht.

Zudem verfüge das Gros der Senioren über weitere Alterseinkünfte. Der Anteil der über 65-Jährigen, die auf Grundsicherung im Alter angewiesen sind, habe sich entsprechend seit 2007 „nur leicht erhöht“ und liegt bei 3,3%.

7. Immer mehr Platz zum Wohnen…

Die Deutschen leisten sich heute erheblich größere Wohnungen als noch vor 20 Jahren. Reichten damals pro Kopf 54 Quadratmeter, sind es mittlerweile gut 63 Quadratmeter. Alleinstehende und Rentner haben den meisten Platz zur Verfügung.

Auch die Wohnqualität hat sich im Lauf der Jahre deutlich verbessert: Nur noch zwei Prozent der befragten Personen wohnen nach eigenen Angaben in renovierungsbedürftigen oder gar abbruchreifen Gebäuden. Vor zwei Jahrzehnten waren es fast sechs Prozent.

8. Echte Armut geht zurück…

Die Quote der Menschen, die erhebliche materielle Entbehrungen hinnehmen müssen, ist laut dem Armuts- und Reichtumsbericht seit 2013 von 5,4 auf 4,4 Prozent gesunken. Unter den Erwerbstätigen ist der Anteil der Menschen, die unter solchen Geldnöten leiden, mit zwei Prozent noch einmal weit niedriger. Hingegen ist fast jeder dritte Arbeitslose betroffen. Auch bei Alleinerziehenden ist die Quote mit gut elf Prozent relativ hoch. Doch sie lag 2013 mit fast 15 Prozent noch deutlich höher. Auch bei Kindern sei die echte Armut auf dem Rückzug, so der Bericht des Ministeriums.
Armuts- und Reichtumsbericht…so gut wie heute ging es den Deutschen noch nie? Nimmt denn die Verarschung in diesem Land gar kein Ende? Man überlegt noch, ob man lachen oder kotzen soll…von welchem Schlaraffenland ist hier wohl die Rede, etwa die Schweiz?! Was hat das denn mit der wahrgenommenen Realität in Deutschland zu tun???

Wahrscheinlich ist in diesem Bericht die Rede von der 30% „Oberschicht“, inclusive der 10% Superreichen, welche 90% des Vermögens in Deutschland innehaben…denn alles „darunter“ geht geschwind den Bach runter!
Wenn das alles ernstgemeint ist, dann ist heute die wohl lächerlichste Märchenstunde beim Focus seit langem…!!!


Quelle: Heutige Märchenstunde bei Focus.de…Klick!

Die Ritter der Schwafelrunde - Ein Treffen der größten Sozialschmarotzer Deutschlands...!

Die Ritter der Schwafelrunde – Ein Treffen der größten Sozialschmarotzer Deutschlands…!
Im „focus“ fand sich heute gegen Abend auf der Startseite des Magazins ein Umfrageaufruf:


„Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären“, die Umfrage (aktueller Stand ca. 19.00 Uhr) ergab Werte, die ich als unterirdisch bezeichnen möchte, also für das etablierte Gesocks.

Dieser Umfrageaufruf war innerhalb kürzester Zeit von der Titelseite verschwunden und fand sich dann in den weiteren Seiten unter „Politik“, nun, um 21.58 Uhr, ist auch dort nichts mehr zu finden, man muß also schon wissen, daß es diese Umfrage gibt, um dann gezielt danach suchen zu können, also einfach „googeln“: Umfrage zu Bundestagswahl 2017, focus“, viel Spaß dabei!

Hier nun die letzten aktuellen Zahlen, Stand 21.48 Uhr, 55.605 Stimmen, das hat doch etwas mehr mit repräsentativer Umfrage von „Meinungsforschungsinstituten“ zu tun:
CDU/CSU 10 % = koppelt mal die CDU von der CSU ab, die Umfragewerte für die CDU dürften unter 5 % liegen!!

SPD 3 % = Ende, liebe Leute, die älteste Partei Deutschlands, die über so viele Granden verfügte, sie ist zu einem Dreckshaufen verkommen, es ist eine Schande, daß sich große SPD-Politiker heute in einem Atemzug mit Gaunern der Marke „Schröder, Gabriel, Stegner, Nahles“ und anderen Konsorten nennen lassen müssen, pfui Teufel!

Grüne 2 %, also Herr Palmer in Tübingen, Sie sind ein anständiger Mensch und meine wackere Anette kennt auch Ihren Vater als einen anständigen, streitbaren und wackeren Menschen persönlich, ziehen Sie die Reißleine und verlassen Sie diesen grünen Haufen lieber heute als morgen, dieser grüne Haufen ist reif für den Verfassungsschutz und ein Parteienverbot per se!

FDP 7%, nun, das hat was, diese Figuren schleudern punktgenau dort herum, wo es etwas zu holen gibt, einige klare Ansagen sind allerdings nicht zu vernachlässigen, man muß sehen…

Linke 4%, alles klar, ihr lieben Linken, ihr sprecht dem Volk eigentlich aus der Seele, nur mit der Zuwanderungspolitik, da habt ihr wohl einen Knick in der „Optik“, soll heißen: „Wahrnehmung“! Hört euch eure Frau Wagenknecht an, dann wisst ihr, was die Stunde geschlagen hat!

AfD 68%, danke, ich habe keine weiteren Fragen.

Sonstige Parteien 3%, das gehört ebenfalls zu einer Demokratie und auch hier wäre es wichtig, die einzelnen Parteien zu benennen!

Ich gehe nicht wählen 3 %, das ist enorm, denn die Zahl der Nichtwähler war bislang eklatant hoch, nun, anscheinend gibt es für die Menschen seit langer Zeit doch Hoffnung, noch etwas bewegen zu können!

Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: 


Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, ob und was überhaupt geschieht!


Die letzten Jahrzehnte mit den bekannten „Volks“-Parteien haben Deutschland genau dorthin gebracht, wo es jetzt steht: Am Abgrund! 

Die Deutschen haben nun die Wahl: Wählen sie die Veränderung oder gehen sie mit den „altbewährten“ Wirtschaftsmarionetten einen Schritt weiter…?


Ihr könnt entweder auf die Verfassunggebende Versammlung warten bis zum Sanknimmerleinstag…oder im Herbst 2017 die jetzt neu aufgestellte AfD wählen – Im Moment leider wirklich die einzige Alternative, um den MIGRANTENMOB zu stoppen und möglichst ZEITNAH seiner REMIGRATION zuzuführen…oder wollt Ihr Verhältnisse wie in Frankreich und Schweden?


Gut wäre es, wenn wir alle aufstehen und viele andere noch schlafende Michel aufwecken und endlich diese gekauften Systemparteien abwählen, siehe USA und Frankreich…! Dort wie hier wird es bald bergauf gehen, wenn die Drogendealer und FickiFicki Horden erst einmal mit max. 100€ Handgeld (damals Begrüßungsgeld, jetzt „Auf Nimmer Wiedersehen“ Prämie) zeitnah zurück in die Heimat geschickt wurden…!


Bis vor ein paar Tagen war ich ehrlich gesagt nicht gerade ein AfD Freund, weil ich immer einige Aussagen einiger arroganter Mitglieder dieser Partei vor Augen hatte, den geplanten Umgang mit Erwerbslosen für höchst bedenklich halte und diese Selbstdarstellerin Petry auf den Tod nicht ausstehen kann…doch nach dem letzten Parteitag am Sonntag und der Rede von Frau Weidel und Herrn Meuthen fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren:


Eine andere Wahlalternative hat der geburtsdeutsche schlafende Michel leider nicht, um diesen geplanten NGO Genozid am deutschen Volk durch die lächerlicherweise „Volksparteien“ genannten Wirtschaftsklüngel mit Hilfe des ungezügelten Zuzugs von hochaggressiven Wirtschaftsmigranten (ugs. NAFRIS) in die deutschen Sozialsysteme zumindest zu stoppen…also mir fällt keine ein, die diesen Wahnsinn effektiv stoppen und rückgängig machen will!


Der deutsche Michel muss nun mal wählen gehen, das hat er so gelernt und es liegt ihm im Blut, anderen hinterher zu laufen und zuzujubeln…also dann bitte nicht mehr diesen NGO-Geldscheffel-Marionetten der CDU/CSU, SPD, Linke oder Grüne, sondern die Vertreter einer Partei, die dieses völlig aus dem Ruder gelaufene und überflüssige Gutmenschentum gegenüber diesen zugewanderten Wirtschaftsmigranten, welche sich nicht einmal wie Menschen benehmen können endlich ablegt und sich den Millionen verarmten DEUTSCHEN Kindern, Obdachlosen und ohne Schuld durch Krankheit und/oder Alter (45+) erwerbslos gewordenen Menschen zuwendet und diese endlich UNTERSTÜTZT und nicht VORSÄTZLICH ZU TODE SANKTIONIERT…!


Wenn nach diese unsäglichen Großmaul Lucke nun auch noch der Höcke endlich den Abgang macht und etwas gesetztere Leute mit Sinn und Verstand an die Spitze kommen, die nicht mit den Marionetten der Wirtschaftslobby der anderen Parteien auf Deibl komm raus koalieren wollen, nur um an die Macht und die Pensionströge zu kommen und diese ganzen Selbstdarsteller und Emporkömmlinge weg sind, dann los:


RETTET DIE KINDER, FRAUEN UND RENTNER VOR DIESEM DEGENERIERTEN UND GRENZDEBILEN FICKIFICKI WIRTSCHAFTSMIGRANTENMOB UND SCHICKT SIE DIREKT ERST MAL IN DIE VORGÄRTEN UND LUXUSLOFTE DER DERZEITIG GEKAUFTEN POLITKOMPARSEN !!!


Meine Botschaft als AfD-Vorsitzender an die „Wirtschaftsrefugees“ wäre:


Ihr kommt hierher und denkt, alle Christen sind Untermenschen?: RAUS !!!


Ihr kommt hierher und denkt, ihr könnt den Rest eures Lebens in den deutschen Sozialsystemen rumgammeln?: RAUS !!!


Ihr kommt hierher und denkt, ihr dürft unsere Frauen, Kinder und Eltern befummeln und vergewaltigen?: SOFORT RAUS…GO FUCK YOURSELF !!!


Ihr kommt hierher und denkt, Allahu Akbar und Mohammed ist sein Prophet und deshalb wollt ihr hier das Schariagesetz einführen?: GANZ SCHNELL RAUS !!!


Ihr lebt hier seit Jahren und denkt, mit Erdogan werden wir eine Diktatur in der Türkei errichten?: RAUS !!! Geht wieder dorthin wo man Italienisch spricht…und dann geht ganz lange weiter ( aus „Königreich der Himmel“) !!!


„Hasskriminalität“ durch den Migrantenmob und „strafbare Fake News“ der verschweigenden Systempresse…das kann man der ReGIERung der BRD direkt auf die Fahne schreiben! Oder kennt jemand noch ein Land (OK, außer Schweden und Frankreich, wo es jetzt gerade richtig eskaliert), wo sogenannte „Flüchtlinge“ (sprich Wirtschaftsmigranten), welche man aufnimmt und denen man hilft, ohne Not direkt das dort lebende Volk angreifen, belästigen und drangsalieren dürfen…? Scheinbar hat das hat System, es steckt ein Plan dahinter und IM Erna ist für die BRD die ausführende NGO-Marionette mit geformter Handmuschi…!


Wer immer wieder die Systemparteien wählt, unterstützt diese von der Wirtschaftslobby gesponserten NGO Marionetten dabei, immer so weiter zu machen! Geht nicht mehr zur Wahl der Systemparteien, lasst euch krank schreiben, klinkt euch aus dem System eine Weile aus, damit sie merkeln: So gehts nicht weiter!!! Macht euch über WordPress schlau (Furzbook und YouTaub fallen ja dank dem Maasmännchen weg…) und tragt die frohe Kunde weiter, damit immer mehr Schlafschafe aufwachen und mit Fackeln durch die Straßen ziehen…wahrscheinlich geht die Revolution mal wieder in Sachsen los: AUF DIE STRASSE, LEIPZIGER…WIE 1989!


Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.


Ach ja, und an alle grenzdebilen Systemtrolle aus dem Taka Tuka Sonnenstaatsland? Was sind das eigentlich für Systemlutscher im Sonnenstaatländle, die einen selbst ernannten König filmen oder irgendwelche Narben auf Hinterköpfen suchen…bei uns hätte es ganz schnell Maulschellen gesetzt?!! Sucht euch endlich einen Job, geht endlich arbeiten und verschmarotzt nicht das hart erschuftete Steuergeld der Menschen in der BRiD, ihr grenzdebilen und degenerierten Looser!


“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott.” Carl Theodor Körner (Dichter & Denker)!!!

Advertisements

7 Gedanken zu “Fake News oder Märchenstunde? Der Focus meldet: Armuts- und Reichtumsbericht – So gut wie heute ging es den Deutschen noch nie! Von welchem Schlaraffenland ist hier wohl die Rede, doch nicht etwa von der BRiD…? Nimmt denn die Verarschung in diesem Land gar kein Ende?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s