Die WORTMARKE POlizei macht jetzt schon Jagd auf Kinder mit Attest… #FCKYOUCOPS !!!

Die WORTMARKE POlizei macht jetzt schon Jagd auf Kinder mit Attest… #FCKYOUCOPS !!!


Aus dem heutigen X22-Report:

„Zehn tödliche Fehler: Wissenschaftler greifen Papier an, das den globalen PCR-gesteuerten Lockdown etabliert hat. (Teilübersetzung)

Die Schöpfer des am häufigsten verwendeten Tests, des RT-PCR-Tests, veröffentlichten Anleitungen, wie man „ohne über Virusmaterial zu verfügen“ auf SARS-CoV-2 testen kann, und stützten sich dabei stattdessen auf die im Internet veröffentlichte genetische Sequenz chinesischer Wissenschaftler.

Das Papier „Detection of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) by real-time PCR“ wurde 24 Stunden, nachdem es bei Eurosurveillance eingereicht worden war, veröffentlicht und entzog sich damit eindeutig der Begutachtung durch Fachkollegen. Seine Hauptautoren waren Christian Drosten und Victor Corman, wodurch es den Titel „Corman-Drosten-Papier“ erhielt.

Es lieferte das „Rezept“ bzw. den Arbeitsablauf für den diagnostischen Covid-19-Test, der rasch auf der ganzen Welt angewandt wurde, nachdem er von der WHO als Teststandard akzeptiert worden war.
Der deutsche Wissenschaftler Christian Drosten war auch ein Mitentdecker des SARS-assoziierten Coronavirus und entwickelte 2003 einen Test dafür. Drosten, der das Charite-Institut für Virologie in Berlin leitet, und ein Team von Wissenschaftlern in Europa und Hongkong kamen sehr schnell voran, sobald im Dezember 2019 Fälle der Krankheit aus Wuhan gemeldet wurden. Sie reichten das Papier am 21. Januar ein, es wurde am 23. Januar in Eurosurveillance veröffentlicht und sofort als internationaler Teststandard von der WHO akzeptiert, die damit begann, Testkits in die betroffenen Regionen zu schicken.

In den erschütternden Monaten, die folgten, inmitten von Abriegelungen, wirtschaftlichem Zusammenbruch, Schulschließungen und weit verbreiteter Panik, waren sich nur wenige der immensen Probleme mit dem Papier bewusst, das tragischerweise eine Testmethode anbot, die aufgrund eines nicht existierenden Goldstandards, der der Virus selbst sein würde, zwischen 80 und 97 Prozent falsch positive Ergebnisse liefern würde.

Alles spitzte sich am 30. November (dieses Jahres) zu, als das Papier der Corman-Drosten-Stiftung von 22 internationalen Wissenschaftlern angefochten wurde, die einen Brief schrieben, in dem sie die Rücknahme des Papiers forderten, zusammen mit einer ausführlichen Kritik, in der sie 10 Fehler in dem als „fatal“ bezeichneten Papier anführten.

Unter dem Titel „Externe Begutachtung des RTPCR-Tests zum Nachweis von SARS-Cov-2 deckt 10 Hauptfehler auf molekularer und methodischer Ebene auf: Konsequenzen für falsch-positive Ergebnisse“.
Ich erreichte einen der Autoren, Dr. Kevin Corbett, in seinem Haus in London. Er sprach einfach und mit kontrollierter Schlagfertigkeit. Er bestätigte neben vielen anderen Problemen die schockierende Tatsache, dass das Papier in Abwesenheit eines Virusisolats verfasst wurde, und warf zusätzliches Licht auf diese Tatsache.

„Jede wissenschaftliche Begründung für die Entwicklung dieses Tests ist durch diese Arbeit völlig zerstört worden. Es ist wie Hiroshima/Nagasaki für den Covid-Test“, sagte er. „Als Drosten den Test entwickelte, hatte China ihnen noch kein Virusisolat gegeben. Sie entwickelten den Test aus einer Sequenz in einer Genbank. Verstehen Sie? China gab ihnen eine Gensequenz ohne ein entsprechendes Virusisolat. Sie hatten einen Code, aber keinen Körper für den Code. Keine virale Morphologie.“ Ich bat ihn, die „virale Morphologie“ für den Laien zu definieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s