Flüchtlinge aus Mariupol: Asow-Nazi-Milizen schiessen auf Kinder und haben + 85% von Mariupol SELBST ZERSTÖRT…!

Update 9.4.2022

Telefongespräche zwischen westlichen Journalisten und den ukrainischen Streitkräften selbst, die in Bucha anwesend waren, zeigen einmal mehr, dass das so genannte Massaker von Bucha eine riesige Fälschung ist. Als ausländische Journalisten in der Stadt eintrafen, fanden sie keine Hinweise auf russische Übergriffe. Im Gegenteil, es gibt zahlreiche Zeugenaussagen von Anwohnern, die vor der Kamera bestätigen, dass die Russen sehr freundlich zu den Einheimischen waren und ihnen Lebensmittel und Wasser brachten. Die ukrainischen Streitkräfte selbst, oder das, was von ihnen übrig geblieben ist, haben zugegeben, dass die Russen kein Verbrechen begangen haben. Niemand hat Leichen auf den Straßen gefunden.

Die einzigen Beweise für begangene Verbrechen sind die der ukrainischen Soldaten. Ausgerechnet die Offiziere des berüchtigten ukrainischen Geheimdienstes SBU enthüllen, dass ihre eigenen Soldaten die Häuser von Einheimischen geplündert und mit Beute beladene Autos von den Einwohnern von Bucha gestohlen haben. Am Ende dieser Geschichte sehen wir, dass das einzige wirkliche Opfer in dieser Geschichte die Wahrheit ist, die von allen westlichen Medien getötet wurde und diese unanständige Lüge der Welt erzählt haben.


https://www.rt.com/russia/553492-kiev-bucha-atrocities-intercepts/

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte am Samstag gegenüber Donald J. Trump, dass seine „Spezielle Militäroperation“ in der Ukraine 35.000 Kinder aus der Schuldknechtschaft befreit habe, was er „Osteuropas Nexus für den weltweiten Verkauf von besonders kleinen Kindern“ nannte, sagte eine Mar-a-Lago-Quelle, die in Gespräche zwischen den beiden mächtigsten Führern der Welt eingeweiht war.

Wenn Putins Worte aufrichtig waren, war sein ursprünglicher Grund für die Einreise in die Ukraine die Auslöschung von Biowaffenlabors, die von den USA, Westeuropa und Israel finanziert wurden.

Aber als russische Spezialeinheiten oder Spetznas versehentlich über ein pädophiles Lager in der Zentralukraine stolperten und erfuhren, dass Hunderte solcher Einrichtungen die ukrainische Landschaft übersäten, setzte sich Putin für eine neue Sache ein: Jeden „Dreck und Abschaum“ -Pädophilen zu vernichten und jeden höllischen Kinderhandelsring zu zerstören, der das „gottlose Land“ befällt.

Am Samstag enthüllte Putin Trump, dass etwa 35.000 Kinder, von denen die meisten Russen sind, von der sexuellen Versklavung befreit wurden, nachdem seine Streitkräfte 150 Menschenhändler identifiziert und diskret ins Visier genommen hatten.

„Diese Befreiungen wurden hauptsächlich von russischen Spetznas durchgeführt. Putin sagte Trump, er könne die Lager nicht willkürlich bombardieren, weil er keine Möglichkeit habe zu wissen, ob Kinder drinnen seien oder ob die Kinderhändler immer noch die Operationen beaufsichtigten.

An vielen Orten waren die Menschenhändler wegen des Krieges geflohen und hatten die Kinder zurückgelassen, um für sich selbst zu sorgen „, sagte unsere Quelle.

Nicht alle Schlepperhöhlen waren jedoch in abgelegenen, unzugänglichen Gebieten der ukrainischen Landschaft versteckt.
Laut Putin fanden Spezialeinheiten ein ausgedehntes Kinderhandelssyndikat in einem Bürogebäude, nur zwei Blocks vom Regierungsgebäude, dem Hauptgeschäftssitz von Wolodymyr Selenskyj, in der Innenstadt von Kiew entfernt.

Spetznas infiltrierten die Struktur, töteten 8 Menschenhändler und sahen eine wirklich grausame Szene: Fünfundsechzig Kinder wurden in engen Käfigen eingesperrt.

„Das, Präsident Trump, ist der Grund, warum wir kämpfen. Dass der Hund Selenskyj davon nichts wusste, ist unmöglich. Es war direkt vor seiner Nase.

Überall in der Ukraine finden wir russische Kinder, ukrainische Kinder, Kinder aus Europa und, ja, mehr aus den Vereinigten Staaten. Die bösen Menschen dahinter – sie müssen zermalmt, ausgerottet werden.

Die Ukraine ist groß, und dieser Schmutz hatte Jahrzehnte, um Schrecken zu bewirken“, sagte Putin zu Trump.

Darüber hinaus sagte Putin, Spetznas habe ein staubiges Hauptbuch aus einem Lagergebäude im Hafen von Mariupol geborgen. Kinderhändler hatten das Gebäude in ein Verarbeitungszentrum umgewandelt, von dem aus Kinder in die und aus der Ukraine verschifft worden waren.

Das Hauptbuch, sagte Putin, enthielt erfundene Namen, Daten, Geschlechter und Alter von Kindern, die Menschenhändler aus dem Land verschifft hatten. Das früheste Datum im Hauptbuch war der 2. März 2005.

„Es ist unglaublich, absolut unglaublich, wie lange das schon passiert“, soll Trump zu Putin gesagt haben. „Was du tust, ist unglaublich, wirklich unglaublich, aber die Welt glaubt es einfach nicht.“

Putin sagte, es sei ihm egal, was die Welt von ihm denke, denn seine Mission sei tugendhaft und ehrenhaft, und er gelobte, ganz Osteuropa zu durchqueren, wenn nötig, um ein belastendes und notwendiges Ziel zu erreichen.

„Diese Verbrecher haben hier seit 1991 böse gearbeitet, zu lange. Jetzt hört es auf“, sagte Putin.

https://realrawnews.com/2022/04/putin-frees-35000-imprisoned-children-in-ukraine/
https://t.me/Valkuera_Fabijenna

Starker „Tobak“, sehr interessant, was hier über diesen „Saubermann“ aus der Ukraine in Verbindung mit den Panama-Papers zu lesen ist…mit weiteren Quellenangaben im Anschluss des Textes!

https://www.bpb.de/themen/europa/ukraine/342240/dokumentation-offshore-geschaefte-selenskyj-und-kolomojskyj-in-den-pandora-papers/

Ukrainisches Geheimtelegramm über geplante Donbass-Offensive abgefangen – russisches Verteidigungsministerium 25. März 2022 Das russische Verteidigungsministerium hat nach eigenen Angaben ein verschlüsseltes Fernschreiben mit einem Geheimbefehl von Nikolai Balan, Chef der ukrainischen Nationalgarde, vom 22. Januar 2022 abgefangen. Daraus geht hervor, dass die ukrainische Nationalgarde (ihr untersteht unter anderem das nationalistische Asow-Regiment) angewiesen worden war, bis zum 28. Februar dieses Jahres alle erforderlichen Vorbereitungen für einen Angriff auf die Donbass-Republiken zu treffen. Im März dieses Jahres sollte der Angriff beginnen. Die von Kiew im Osten der Ukraine konzentrierten Truppen hatten die Volksrepubliken Donezk und Lugansk in der Tat im Februar unter heftigen Artillerie- und Raketenbeschuss genommen. Angaben des russischen Verteidigungsministeriums zufolge handelte es sich um Vorbereitungen einer ukrainischen Großoffensive, die dann allerdings durch die russische Spezialoperation in der Ukraine vereitelt wurde…!

Flüchtlinge aus Mariupol: Asow-Nazi-Milizen schiessen auf Kinder und haben + 85% von Mariupol SELBST ZERSTÖRT…!

https://t.me/zeitrevolution/11822

Flüchtlinge aus Mariupol: Asow-Nazi-Milizen schiessen auf Kinder und haben + 85% von Mariupol SELBST ZERSTÖRT…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s