Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!

Meine lieben 💛

Urteil Supreme Court
Kaum jemand hat das mitbekommen, Robert F. Kennedy jr. gewinnt Prozess gegen sämtliche Lobbyisten der Pharma. Die Covid Impfstoffe, seien keine Impfstoffe. Im Urteil bestätigt der Supreme Court das die Schäden der Covid mRNA Gentherapien irreparabel seien. Da der Supreme Court das höchste Gericht der USA ist, gibt es keine Rekurs Möglichkeiten mehr, die Rechtsmittel sind ausgeschöpft. Robert F.Kennedy betonte in einem ersten Statement, das dies ein Erfolg sei, der nur durch die internationale Zusammenarbeit von einer Vielzahl an Rechtsanwälten und Wissenschaftern möglich gewesen sei Dieses Urteil eröffnet natürlich international etwas, besonders bei uns in der Schweiz sollte dieses Urteil Wellen werrfen, denn die Schweiz hat mit ihrer Bundesverfassung hier eine Sonderstellung. Zum einen den Nürnberger Kodex in der Verfassung mit dem Artikel 118b, zudem ist der Missbrauch von Gentechnologie am Menschen in der Schweiz verboten, gemäss Artikel 119 der Bundesverfassung. Dazu kommt noch der Artikel 230bis des Strafgesetzbuch, somit drohen den Tätern bis zu 10 Jahren Haft. Aber auch im Rest der Welt müsste dieses Urteil aufhorchen lassen, denn der Nürnberger Kodex ist international gültig, und ist zusätzlich im Artikel 7 des internationalen Pakt für bürgerliche und politische Rechte abgelegt.  Bei Strafanzeigen müsste man in der Klageschrift insbesondere auf den Contergan Skandal hinweisen um der Wichtigkeit, dieser Anklage besonders Gewicht zu verleihen. Der Politik steht also ein heisser Herbst bevor.

Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!
Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!

HAMMERAUSSAGE

(Netzfund)
Von einer ausgebildeten Fachkraft
(30 Jahre im Gesundheitswesen) verfasst:

„Unter all den Impfstoffen,
die ich in meinem Leben kennengelernt habe
(Diphtherie, Tetanus, Masern, Röteln, Pocken, Hepatitis, Meningitis und Tuberkulose),
möchte ich noch Grippe und Lungenentzündung hinzufügen.

Ich habe noch NIE „einen Impfstoff“ gesehen,
der mich gezwungen hätte,
eine Maske zu tragen UND
dabei auch noch Abstand zu halten,
AUCH wenn ich vollständig geimpft bin.

Ich habe noch NIE,
weder in der Ausbildung noch im Berufsleben
von einem Impfstoff gehört,
bei dem die Krankheit auch nach der Impfung weiterverbreitet werden kann.

Ich habe noch NIE zuvor im Zusammenhang
mit Immunisierung von
„Belohnungen, Rabatten oder Anreizen“
gehört für diejenigen,
die sich immunisieren lassen.
Und ich musste noch NIE Diskriminierung
für diejenigen mitansehen, die es nicht taten.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der die Beziehung
zwischen Familie, Kollegen, Nachbarn und Freunden bedrohte.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der den Lebensunterhalt,
die Arbeit oder das Leben anderer bedrohte.

Ich habe noch NIE einen Impfstoff gesehen,
der es einem 12-Jährigen ermöglichen würde,
sich über die Zustimmung der Eltern hinwegzusetzen,
oder
der Familienmitglieder von ihren Angehörigen in Seniorenheimen fernhält.

Nach allem, was ich oben aufgelistet habe,
habe ich noch NIE einen Impfstoff wie diesen gesehen,
der die Gesellschaft
diskriminiert,
spaltet und
verurteilt …

Es ist ein starker Impfstoff, nicht wahr!?

Er macht nämlich ALL diese Dinge,
außer die Immunisierung,
für die er gedacht war.

Wenn wir nach der Impfung
immer wieder einen Booster benötigen
und wenn wir nach vollständiger Impfung immer noch einen negativen Test brauchen, und wenn wir nach der Impfung immer noch eine Maske tragen müssen, und wenn wir nach der Impfung immer noch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, wenn wir erkranken, obwohl wir vollständig geimpft sind, DANN werden wir wahrscheinlich früher oder später erkennen:

„Es ist an der Zeit,
dass wir zugeben,
dass wir betrogen wurden.“

(Kopiert und geteilt, weil für gut befunden…).

Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!
Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!
Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!

Das ist der gescannte QR-CODE von „Klabautermann“ 嵐, ER hat Biontec Pfizer im Körper, aber wohl erst 1 mal im Nov. 2021 und gilt somit nach deutscher „Cocolores19-Regelung“ als UNGEIMPFT, also gehört er genau zu der Gruppe von Menschen, die er selbst oft genug diskriminiert…seine dreisten Lügen und Widersprüche werden immer mehr aufgedeckt, daher ja auch der „ROTE“ Punkt, den er bereits in einer Meldung erhalten hat!

Ihr werdet mit Graphenoxid weggespritzt, mit PCR-Tests verseucht und mit nutzlosen Masken beim Atmen behindert und ihr kleinen Doofmichel beklatscht das auch noch…?!!

Alleine diese App mit dem QR-Code der Gesundheits/Krankheits- und Impfdaten ist schon ein gruseliger Verstoß gegen den Datenschutz und die eigenen Persönlichkeitsrechte, kaum zu fassen das sich so viele „naive“ Politik-Gläubige diese App und weitere Überwachungs-Apps freiwillig auf ihre Geräte laden und sie völlig fremden Menschen auch noch selbst zeigen…in SF-Filmen im Kino  werden genau solche Szenen als Horror-Vision einer „erdachten“ Zukunft angesehen…doch sehr vieles aus diesen Filmen ist bereits HEUTE bittere Realität geworden! 嵐女

GENAU…Klausi Schwab, George Soros, Bill & Manfred Gates, Mark FUCKerberg, Fucking Fauci, Theodore Gebreshicehaus, Pädo Joe Biden und sein behinderter Sohn Hunter, usw.  VERPIssT EUCH von diesem einstmals schönen Planeten…EUCH Geldsäcke braucht keine SAU hier!!!

https://t.me/zeitrevolution/13946

Wann hatten wir das schon mal, dass nur EINE MEINUNG zählt und der Rest als Volksverhetzung dargestellt und verfolgt wurde?

GENAU…im 3. Reich und der DDR…STOPPT DIE NEUEN ROT&GRÜN= KACKBRAUNEN JETZT…BEVOR ES ZU SPÄT IST!

Unglaublich, wie diese #Impfnazis bei Twitter und Co. aus ihren Löchern gekrochen kommen und das dumme Maul aufreissen! Man erkennt sie an den roten Punkten, den #Drecksspritzen  und meist noch einem #Dreckslappen im Profil…! Trollt euch wieder zurück ins Sonnenstaatsland.com ihr degenerierten #VollCovidioten…!!!

Ein Gutes hat diese Plandemie: Die Spreu trennt sich JETZT vom Weizen…und das nicht nur durch den grausamen Tod der #Impfopfer! Du merkst plötzlich, wer und was dein Nachbar ist und mit wem du da jahrelang auf dem Sofa gesessen hast…ALLES KOMMT ANS LICHT! @Karl_Lauterbach

Stichwort: Staatlich gesponserte Trollarmee…siehe http://www.Sonnenstaatsland.com !

Guck mal auf http://www.pharmakartell.com …da wirst auch Du fündig! Das Geschwafel von diesen von der @gatesfoundation gesponserten #Politkomparsen, #Tierärzten und #Pharmalobbyisten bringt mich auch grad nicht weiter! Schönes #Boostern noch…!

Fast keine Toten…99,8% haben kaum Symptome! Bei den Genmanipulierten sieht es hingegen nicht so gut aus:

https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

https://t.me/sheddingopferschweiz

Dazu die Stimme von @Karl_Lauterbach denken…!

AN DIE KLEINEN ANALÖFFNUNGEN VON Volksverpetzer.de…: Werdet ihr nicht von der BUNDesregierung über das Sonnenstaatsland.com und/oder die @AmadeuAntonio Stiftung finanziert…? Nennt man das heutzutage UNABHÄNGIG? WARUM HABT IHR EINE TIERARZTPRAXIS ALS DECKADRESSE IM IMPRESSUM…IHR KLEINEN LUTSCHER?

‼️“Impfung“: 25%igen Anstieg bei Herzstillständen und Herzinfarkten in der Altersgruppe 16-29 sowie einen 83,6%igen Anstieg der Herzinfarkte bei Frauen von 20-29 
Deutliche Erhöhung bei neurolog. Herzproblemen in Notaufnahmen gegenüber Vorjahren! Quelle:
https://tkp.at/2021/10/29/deutliche-erhoehung-gegenueber-vorjahren-bei-neurologischen-und-herzproblemen-in-notaufnahmen/

Ein Corona-Virus, das WELTWEIT nicht isoliert festgestellt werden kann, existiert für mich nicht – PUNKT!

Ein PCR-TEST, der ohne ein Virus-Isolat entwickelt wurde, hat für mich keinerlei Relevanz – PUNKT!

Eine angebliche „Impfung“, die in meine DNA eingreift und diese ohne irgend eine Kenntnis der Langzeitwirkungen verändert, kommt für mich NICHT IN FRAGE – PUNKT!

Die Ungeimpften für eine Plandemie unter den „Geimpften“ verantwortlich zu machen…wie dusslig ist das denn? Ich bin seit 20 Monaten völlig gesund durch die angebliche Pandemie gekommen, pfeife auf ALLE REGELN und habe laut Test KEINE COVID ANTIKÖRPER! WAS JETZT…NOCH FRAGEN?!! 

Eine angebliche „Impfung“, die in meine DNA eingreift und diese ohne irgend eine Kenntnis der Langzeitwirkungen verändert, kommt für mich NICHT IN FRAGE – PUNKT!

Diese Foren für Impfschäden bestätigen mich in meiner Überzeugung:
https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH und

PS: NUR NOCH AUF TELEGRAM kann man solche Foren und Chats unzensiert von staatlich alimentierten „Fakten“checkern betreiben…TRAURIG ABER WAHR!!! 樂若

‼️Hört bitte auf IHR WORDING zu benutzen‼️

In meinem letzten Post habe ich ein paar der aktuell verbreiteten Corona-Lügen aufgezählt. Heute bin ich durch einen Post wieder einmal daran erinnert worden, warum diese Lügen so gut funktionieren.

Prof. Mausfeld thematisiert es immer wieder in seinen Vorträgen: das Wording. Also, welche Begrifflichkeiten verwenden bestimmte Personengruppen, um einen bestimmten Effekt zu erzeugen.

Warum z.B. verwenden SIE den Begriff „Impfung“, obwohl es sich um eine Gentherapie handelt. Der Begriff „Impfung“ ist seit Jahrzehnten geprägt und in der Gesellschaft überwiegend positiv belegt (schützt vor Erkrankung), während die bekannten, unangenehmen Nebenwirkungen, wie aktuell auch, kaum publik gemacht werden.

Gemäß dem Motto „was der Bauer ned kennt, frisst er ned“,
verkauft man uns hiermit eine kaum erprobte, risikobehaftete,
wahrscheinlich auch sehr gefährliche, neue Methode
(Gentherapie) als etwas Altbekanntes und Bewährtes (ob es dabei jemals um eine Therapie ging, sei mal dahingestellt, aber als solche sind die  Mittel zumindest patentiert und bedingt zugelassen).

Und siehe da, der Bauer nimmt es dankend an.

Die meisten von euch wissen das und fragen sich,  warum funktioniert es dennoch so gut.

Meine These dazu:

1. Diejenigen, die das alles zu verantworten haben,
sind sehr diszipliniert. Sie besprechen auf ihren Treffen
die Marschrichtung und wahrscheinlich gibt es auch
konkrete Handlungsanweisungen, wie die Agenda umgesetzt werden soll. U.a durch das Wording.
Und das wird dann mit eiserner Disziplin durchgezogen.
Von sog. Politikern, sog. Journalisten, sog. Experten etc.!

Wenn der Begriff Impfung festgelegt wurde (aus o.g.
Gründen), dann wird auch nur noch dieser Begriff verwendet – Basta…!

2. Diejenigen, die dagegen Widerstand leisten, also ihr,
sind zu undiszipliniert. Warum?
Weil ihr deren Vorgaben umsetzt, indem ihr IHRE Wörter
benutzt und damit, wohl eher unbewusst, deren Lügen
verfestigt – auch innerhalb der Widerstandsbewegung.

Macht euch eines bewusst:
Dieser Krieg findet vorwiegend auf psychologischer Ebene
statt. Es gilt, die Psychotricks zu erkennen UND sie im
Gegenzug zu kontern oder gar umzukehren.

Deswegen meine Bitte an Euch‼️
Egal ob in Postings oder auch in realen Diskussionen,
lasst euch nicht auf deren Wording ein. Hört auf im
Zusammenhang mit dieser verabreichten Spritze von
Impfung zu sprechen.

Auch ich muss mir immer wieder auf die Zunge beißen,
um nicht auf deren Tricks hereinzufallen.

Wenn jemand fragt: „Bist du geimpft?“
Fragst Du:“Wogegen?“
„Na gegen Corona!“
„Dagegen gibt’s doch in D noch keine Impfung“
„Natürlich, ich bin schon zweimal geimpft.“
„Ach, du meinst die Gentherapie.“ usw. !

Wichtig in solchen Diskussionen ist, dass ihr
euer Gegenüber immer wieder verbessert.
Nervt die Leute, bis sie aufgeben oder besser noch,
bis sie anfangen EUER Wording zu benutzen.

Sie nennen es Covid 19 (oder Coronaerkrankung) – Ich nenne es Erkältung (oder Grippe)!

Sie nennen es Infizierte – Ich nenne es Testpositive (auf Erkältungserregerschnipsel, Zellenabfall)!

Sie nennen es Coronatote – Ich nenne es Verstorbene mit positivem Testergebnis (Positiv Verstorbene)!

Sie nennen es Impfung – Ich nenne es Gentherapie

Sie nennen es Impfdurchbruch – Ich nenne es Gentherapieversagen!

Sie nennen es asymptomatisch Erkrankte – Ich nenne es Gesunde!

Und um der Virusdiskussion aus dem Wege zu gehen:

Sie nennen es Virus – Ich nenne es Erreger!

Sie nennen es SARS Cov 2 – Ich nenne es Grippe – oder Erkältungserreger!

Euch fallen sicher noch viele weitere Beispiele ein.
Viel Vergnügen beim disziplinierten Lernen eures
neuen Wordings.

Mit friedlichen Grüßen, Der Frauenarzt aus Berufung…! 😜👉🍻👌😎

Das ist ein GENOZID vor aller Augen und Ohren:

https://www.anonymousnews.org/deutschland/das-kriminelle-treiben-von-impfteams-in-pflegeheimen/

Fox News verblüfft die Welt mit der ungefilterten Wahrheit: „Dieser Impfstoff ist der gefährlichste Impfstoff, der je entwickelt wurde“…!

Steve Kirsch: „Hunderttausende von Amerikanern sind durch diesen Impfstoff getötet worden, und Millionen wurden verletzt.“

„Wayne Root. Er hatte vor acht Monaten eine Hochzeit … Und er fand heraus, dass von den 100 Personen, die geimpft wurden, 26 Personen schwer verletzt wurden und 7 Personen starben. Und in der ungeimpften Gruppe hatte er 0 und 0. Das ist statistisch unmöglich, wenn die Impfstoffe sicher sind.“

https://t.me/VigilantFox/5567

Mehr Infos – jetzt Kanal abonnieren🔥
👉 https://t.me/AwakeningHere 👀
👉https://gettr.com/user/thegreatawaken

Weiterleitung von BRD Rechtsanwalt Holger Fischer:

Mein guter Freund Dr. Sucharit Bhakdi, mit dem wir und andere eine Reihe von offenen Briefen an die Europäische Arzneimittel-Agentur geschrieben haben, ist völlig verzweifelt.

HÖREN SIE GUT ZU.

Er und sein Kollege, ein Pathologe, haben herausgefunden und bestätigt, dass selbst bei Menschen, die etwas länger nach der Covid19-Impfung gestorben sind und deren Tod (offiziell) nicht auf die unerwünschten Wirkungen bzw. Nebenwirkungen der Impfung zurückgeführt wurde, in fast allen Fällen der Tod doch auf die Impfung zurückzuführen war.

Die Zahl der durch diese Impfstoffe verursachten Todesfälle ist viel höher, als wir bisher angenommen haben und noch viel, viel höher als irgendwelche offiziellen Zahlen.

Aber noch viel schlimmer und erschreckender ist das, was man ganz konkret auf medizinischer Ebene gerade herausgefunden hat bzw. vielmehr mit Entsetzen entdecken musste:

Wir wussten längst von Blutgerinnseln durch die Expression von Spike-Protein, so induzierte Gefäßschädigungen usw.

Wir wussten von Autoimmunangriffen auf das eigene Gewebe, das Spike-Protein exprimiert, auf das unsere Killer-Lymphozyten vorbereitet (durch wiederholtes „Impfen“ trainiert) waren, mit z.B. Myocarditis uvm. als Folge. 🤦

NEU IST JEDOCH DIE ERKENNTNIS, dass auch Lymphknotenzellen selbst von den genbasierten Agenzien/“Impfstoffen“ befallen werden und sie für die Autoimmunzerstörung markieren.

Wenn man diesen Teil des Immunsystems, den wir salopp als „Immunüberwachung“ bezeichnen, zerstört (oder auch nur schädigen), explodieren alle möglichen fiesen, latenten Infektionen durch Viren und auch Bakterien unkontrolliert.

Hunderte von Millionen Menschen könnten an unkontrollierter Tuberkulose, Epstein-Barr-Virus, Toxoplasmose usw. usw. sterben (und die zählen dann natürlich wiedermal nicht als Impfopfer).

UND obendrein hört dann/dadurch auch die Produktion von Immunabwehrzellen auf (oder wird zumindest massiv verringert), die normalerweise einzelne Krebszellen in Schach halten und abtöten bevor eine Krebserkrankung entsteht.

-> UND RATEN SIE MAL, WAS DANN PASSIERT?…

Es ist mir egal, wo Sie während dieser lächerlichen „Pandemie“ (passiv) gesessen haben. – Ob Sie einfach mitgemacht haben, obwohl Sie wussten, dass es eine Überreaktion (politisch-pseudowissenschaftliches Schmierentheater) und alles total überzogen/-trieben (Panikmache zugunsten von Big Pharma, Big Tech usw.) war oder einfach wegen Unwissenheit, Angst/Feigheit und/oder Konformismus…

Ich sage Ihnen jetzt mit äußerstem Nachdruck:

WENN SIE SICH, NACHDEM SIE DAS JETZT WISSEN, LIEBER ZURÜCKLEHNEN UND EINEN FILM ANSCHAUEN, ANSTATT EIN PAAR LEUTE ANZURUFEN, DIE SIE KENNEN, ODER IHNEN SCHREIBEN, UM IHNEN DAVON ZU ERZÄHLEN UND SIE VOR DIESEN „IMPFUNGEN“ EINDRINGLICH ZU WARNEN, TRAGEN SIE MIT-VERANTWORTUNG AN TOD UND KRANKHEIT UNZÄHLIGER DURCH DIESE GENSPRITZEN!

Bitte verbreiten Sie dies auf allen Plattformen!

Überfluten Sie die (selbsternannten/bezahlten) „Faktenprüfer“(/Propagandisten)!

Bitte tun Sie es jetzt, – sonst ist es zu spät!!! – Jetzt kann man wenigstens noch Schadensbegrenzung erreichen!

Retten Sie unsere Zivilisation, solange es noch Unschuldige zu retten gibt, vor allem unsere Kinder und Enkelkinder.

Ich danke Ihnen aufrichtig, Mike
Dr. Mike Yeadon
Ex Wissenschaftlicher Chef von Pfizer

Wir bereiten uns auf die größte Sammelklage vor: https://corona-klagen.com/

BITTE: 📌 Teilen und weiterleiten📌

übernommen

@ddb_radio 📣

Leserbrief
Wie in deutschen Pflegeheimen geimpft wird
11. August 2022 von Leserbrief
Die vierte Runde der Covid-Impfungen in deutschen Pflegeheimen hat begonnen, ob die Beteiligten es wollen oder nicht. Impfteams ziehen durch die Heime, die sicher sind, niemandem etwas Schlechtes zu tun. Die Realität sieht leider häufig anders aus. Der Erfahrungsbericht eines Lesers
Während ich das schreibe, sitze ich am Bett meines Vaters in einem deutschen Pflegeheim. Es ist der dritte Tag nach seiner Behandlung mit dem Präparat „Spikevax“ des Pharma-Konzerns Moderna, das in Deutschland wie in anderen Ländern die Stelle des AstraZeneca-Präparats eingenommen hat, seit man bei demselben starke Nebenwirkungen, unter anderem Thrombosen, feststellte.
Mein Vater hat nun das ähnlich gebaute Vektor-Präparat „Spikevax“ ganz und gar nicht gut vertragen. Seit einer guten Woche kehrt das Fieber immer wieder, war zeitweise auf 39 Grad angestiegen. Daneben ist er sehr schlapp, inzwischen kann er nicht mehr ohne fremde Hilfe aufstehen oder gehen. Kein Mensch weiß, ob sich das in seinem Alter wieder geben wird. Derselbe Mann, der mir eine Woche zuvor noch alleine, ohne jede fremde Hilfe laufend entgegenkam.
Wie kam es so weit? Ich hatte der sogenannten zweiten „Booster-Impfung“ eigentlich widersprochen, habe aber nicht die Betreuung meines Vaters, die bei anderen Familienmitgliedern liegt. Trotzdem bin ich die Person, die sich um meinen Vater kümmert, und zwar allein. Ich beschloss, bei der Impfung dabei zu sein und sie, wenn möglich, zu verhindern. Das gelang nicht, vor allem deshalb, weil der eigene Wille meines Vaters bei der gesamten Prozedur keine Rolle zu spielen schien. Man wollte ihn impfen, und man tat es, egal was von ihm dazu kam.
Das „Impfgespräch“: Bisher gut vertragen? Dann geht es jetzt weiter
Der Impfarzt begann eine kurze formale Unterhaltung mit uns, fragte meinen dementiell erkrankten Vater oder mich, ob die vorausgehenden drei Behandlungen mit dem Biontech-Stoff Beschwerden bereitet hätten. Es war nichts Eindeutiges bekannt, auch wenn die Kurzatmigkeit schon im letzten Herbst zugenommen hatte und mein Vater deshalb im November einmal ins Krankenhaus musste. Seine „Booster-Impfung“ war im Oktober.
Nun also der „Booster“ des „Boosters“. Der Impfarzt ordnet in Windeseile, ohne Rücksprache mit irgendjemandem, eine „Kreuzimpfung“ mit Moderna an. Nun geht es darum, wer meinen Vater festhält und wer ihm die Flüssigkeit in den Arm injiziert. Der Arzt hat seine Hand bereits fest in die Armbeuge meines Vaters gedrückt. Dann übernimmt eine der Impfschwestern, sie sind ja im Team unterwegs. Schließlich fixiert der Arzt selbst meinen Vater, halb abgewandt, mit seinem Oberschenkel und sticht zu. Es ist nur ein kleiner Pieks, aber mit einer großen Bedeutung für die Tage, die folgen und vielleicht noch folgen werden. Aber der Impfarzt ist sich sicher, dass er niemandem etwas Schlechtes tut.
Am Tag der Behandlung ist mein Vater noch gut drauf. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Dingen, er spricht normal auf alles an, alles wie immer. Am Ende hat er keine Lust mehr, erhebt sich und geht in Richtung Zimmertür, um seinen abendlichen Spaziergang zu machen und mir so mitzuteilen, dass er müde geworden ist und es genug ist für dieses Mal.
Ich hoffe sehr, dass er zu alldem auch in Zukunft in der Lage sein wird. Denn am Tag danach ging das nicht mehr. Die Beine machten nicht mehr mit. Der Kopf war bald glühend heiß, die Verwirrung durch Dinge, die er sonst kennt und handhaben kann, stieg. Ein schwach fiebersenkendes Schmerzmittel kam zum Einsatz, ein stärkeres war zunächst nicht greifbar.
Das Fieber sank nur vorübergehend. Am dritten Tag erreichte es die 39 Grad. Mein Vater blieb im Bett, in einem Zustand zunehmender Schlaffheit. So quält sich ein über 80-Jähriger mit einer „Viert-Impfung“, die von keinem Gesetzgeber vorgeschrieben ist und deren Nutzen nach allem, was wir wissen, nicht so sicher ist, wie sie uns angepriesen wurde.
Überhaupt haben viele, auch im Pflegepersonal, Befürchtungen, was die „Impfungen“ angeht. Und vor allem die Pfleger müssten es ja wissen – als ausgebildete Fachkräfte und als diejenigen, die vieles sehen und erleben in ihrem Alltag. In fast allen Gesprächen mit Mitarbeitern begegnet mir eine moderate bis tiefempfundene Impfskepsis. Jedenfalls weiß man hier aber, dass es irgendwann gut ist mit dem Impfen. Den 80-Jährigen muss man nicht mutwillig durch die vielleicht letzte Grippe seines Lebens jagen, vor allem nicht durch eine künstlich erzeugte. Dem stimmt wohl jeder Mensch, der sich in der Altenpflege auskennt, zu.
Andere Bewohner berichten von Ähnlichem, von Kopfschmerzen nach früheren Impfungen, auch Schüttelfrost und Durchfall stehen jetzt auf dem Programm nach der so segensreichen „Kreuzimpfung“. Und das, obwohl sowieso das ganze Haus dreimal mit Biontech geimpft war, die gesetzlichen Bestimmungen also erfüllte.
Wann wird eine Impfreaktion „krankenhauswürdig“?
Auch der Notdienst konnte erst am dritten Tag mit Erfolg zum Heim gelotst werden. Zuvor wollte weder ein Bereitschaftsarzt zu meinem Vater oder zu anderen Patienten kommen, noch fand sich ein Rettungsdienst, der die schwer Erkrankten in ein Krankenhaus gebracht hätte. Symptome wie diese – auch Schüttelfrost – gelten nach vorangegangener Impfung offenbar nicht als „krankenhauswürdig“. Dann wieder hieß es, der Bereitschaftsarzt käme nur zur Leichenschau. Das klingt unfassbar.
Als ich aber am dritten Tag gegenüber dem Rettungsdienst nichts mehr von der Impfung sagte, willigte man schließlich ein, dass ein solcher Mensch mit steigendem Fieber durchaus in ein Krankenhaus gehören könnte. Jedenfalls müsse ihn ein Arzt sehen. Ein Notarztteam rückte aus und setzte eine stärkere Fiebertherapie in Gang, verwies aber auch auf die Verpflichtung jedes Arztes, Patienten nicht abzuweisen, und verlangte, dass der Bereitschaftsarzt, der am Samstag nicht gekommen war, am Sonntag endlich käme und weiteres anordnen sollte.
Bei diesem Rettungsarzt spielte allerdings wiederum die Impfung gar keine Rolle, auch wenn seine Kollegin kurz so etwas in den Raum stellte. Für ihn war es ein Infekt. Insofern bleibt die Frage: Wann und in welchem Fall nimmt sich unser Gesundheitssystem eines wahrhaften Impfopfers an? Muss erst Schlimmeres passieren? Muss der Thrombus schon in der Vene sitzen, bis man etwas gegen starke Nebenwirkungen tut? Wie kann man die „Impfkampagne“ mit derlei Stoffen für alte, verletzliche Menschen überhaupt noch verantworten?
So hängt der Angehörige zwischen dem Hoffen, dass der Zustand sich rasch bessern könnte, und dem Glauben, dass er unmittelbar etwas tun muss. Das ist gar kein besonderes Schicksal, jeden Angehörigen eines alten oder sonstwie hilfsbedürftigen Menschen trifft es früher oder später. Aber in diesem Fall geht es um keine Krankheit, die vom Himmel kam, vielmehr um eine, die von Menschenhand ausgelöst wird, die mutwillig oder fahrlässig in Kauf genommen wird bei der großen Operation „Volksimpfung“.
Und vor allem die armen Menschen, die sich nicht mehr selbst mitteilen können oder dabei von guten Kennern interpretiert werden müssen, trifft es besonders hart. Für sie werden weitreichende Entscheidungen über ihren Körper getroffen, die sie nicht mehr in der Hand haben. Verantwortliche Angehörige und Betreuer wirken dabei in diesem Fall nur mit, häufig aus der Ferne. Die Verantwortung ist geteilt mit Gesundheitsämtern und Impfärzten, deren Handeln wiederum das normale Patienten-Arzt-Verhältnis zerstört, das von gewachsenem Vertrauen und genauer Kenntnis eines Patienten geprägt sein sollte.
Es ist eine Schande für unser Land, dass wir das mit alten, verdienten Menschen machen lassen, denke ich – im Namen einer „Wissenschaft“, die den Namen leider nicht verdient. Erleiden müssen es die Versuchskaninchen dieser „Impf-Kampagne“.
Der Name des Verfassers ist der Redaktion bekannt.

Lauterbach hat für Milliarden (!) 3 verschiedene Impfstoffe bestellt, von denen er schon weiß, dass er einen Teil wegschmeisst!

❗Blanker Wahnsinn❗ ‼️Lauterbach hat für Milliarden(!) 3 verschiedene Impfstoffe bestellt, von denen er schon weiß, dass er einen Teil wegschmeisst. Diese Drecksmikrobe hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank, das sind alles unsere Steuergelder 😡‼️ WANN IST ES EUCH GENUG, WANN❓❗ ‼️ TEILEN ‼️ Folgt uns auf Telegram🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥https://t.me/Kampf_fuer_unsere_Zukunft Vor 2 Jahren: And the winner […]

Liebe Ungeimpfte! JETZT BITTE UNBEDINGT NOCH MAL DURCHHALTEN…!

„Pandemie der Ungeimpften“ – Blödsinn! RKI: Mehrheit der Corona-Toten der letzten Wochen doppelt geimpft…! Das Märchen von der Pandemie der Ungeimpften fällt in sich zusammen – Neue Zahlen des Robert-Koch-Instituts zeigen, wie groß der Anteil der Geimpften am Krankheitsgeschehen mittlerweile ist. Markus Söder behauptet, auf den Intensivstationen lägen 90 Prozent Ungeimpfte – die Bevölkerung soll […]

Gedanken zum Corona Hoax – Willkommen im Great Reset der Bilderberger Marionetten…!!!

Wird diese Mail nicht richtig angezeigt?
Diesen Newsletter im Browser anzeigen.

Säuberung und Widerstand

Gedanken zum Corona Hoax – Willkommen im Great Reset der Bilderberger Marionetten…!!!

Das Volk versteht das meiste falsch;
aber es fühlt das meiste richtig.
Kurt Tucholsky

Liebe Leserinnen und Leser

Die Fronten verhärten sich gerade stark. Wer nicht stramm auf Regierungskurs marschiert, läuft Gefahr von einer „Säuberungswelle“ erfasst zu werden. Während des Kalten Kriegs jagte man hierzulande zahlreiche Kommunisten aus den Schulen, heute sind es die Gegnerinnen und Gegner der Massnahmen.

Nach den Primarlehrerinnen Prisca Würgler und Rahel Fabrice traf es mit Markus Häni nun eine weitere Lehrperson. Die Kantonsschule Wohlen stellte den Lateinlehrer vergangenen Donnerstag per sofort frei. Sein Vergehen? Häni machte von seinem Recht auf freie Meinungsäusserung Gebrauch. An der Demonstration in Wohlen vorletztes Wochenende rief er die Erwachsenen dazu auf, den Kindern endlich die Angst vor dem Virus zu nehmen. Zu viel des Guten für die Aargauer Schulbehörden, lesen Sie hier.

Angst scheint auch beim Paul-Ehrlich-Institut vorzuherrschen, der deutschen Zulassungsbehörde für Impfstoffe. Das musste auch der Lübecker Arzt und Unternehmer Prof. Winfried Stöcker erfahren. Stöcker wandte sich im Herbst an das Paul-Ehrlich-Institut und ersuchte um eine Bewilligung für die „Lübecker Anti-Covid-19-Impfung“. Doch anstatt die von ihm entwickelte Impfung zu prüfen, wurde er vom Paul-Ehrlich-Institut angeklagt, lesen Sie hier

Was wir vermuteten, bestätigt sich nun auf eindrückliche Weise. Die Impfungen sind bei weitem nicht so ungefährlich, wie dies Regierungen und „Mainstream-Medien“ predigen. Geimpfte weisen in Israel eine 40-mal höhere Mortalität als Ungeimpfte aus. Zu diesem Ergebnis kamen israelische Forscher, die von einem „neuen Holocaust“ sprechen, lesen Sie hier.

Trotz dieser unerfreulichen Nachrichten kann man sagen: Es gibt auch Hoffnung. Die Burg der Pandemie-Manager beginnt allmählich zu bröckeln. Das immer härtere Vorgehen gegen abweichende Stimmen verdeutlicht lediglich die Angst der Behörden, das eigene Gesicht zu verlieren.

Die freiheitsberaubenden Massnahmen erzeugen allenthalben Widerstand. In Deutschland hat Marianne Grimmenstein eine Verfassungsklage lanciert, lesen Sie hier. In England unterzeichneten hunderttausende eine Petition gegen Covid-Impfpässe, lesen Sie hier. Und auch in der Schweiz hagelt es nur so von Beschwerden, schauen Sie hier. Diese Nachrichten machen Mut – und viel Mut wünsche ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, weiterhin in diesen dynamischen Zeiten!

Herzlich
Rafael Lutz, Corona-Transition

Gedanken zum Corona Hoax – Willkommen im Great Reset der Bilderberger Marionetten…!!!

PS: Dieses Wochenende stehen wichtige Abstimmungen an, u.a. zur Privatisierung des elektronischen Identität. Informationen des Referendumskomitees.

******************

Die Ausgrenzung und Benachteiligung Ungeimpfter wird immer wahrscheinlicher. Das Branchenverzeichnis animap.ch listet Unternehmen, die auch Ungeimpften Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen bieten. Initiant ist Markus Holzer. Der Eintrag im Branchenverzeichnis ist kostenlos. Die Datenbank umfasst zur Zeit rund 20 Einträge, mehrheitlich aus der alternativen Medizin.

Neueste Artikel:

Massnahmen-Kritik als Kündigungsgrund: Lehrer Markus Häni darf seit letztem Donnerstag nicht mehr unterrichten

Weil er von seinem Recht auf freie Meinungsäusserung Gebrauch machte, verlor der Lehrer seinen Job. Dazu beigetragen hat möglicherweise auch die Antifa.→ Weiterlesen

Geimpfte in Israel haben eine 40 mal höhere Mortalität als Ungeimpfte – israelische Forscher sprechen von einem «neuen Holocaust»

Dies zeigte eine Analyse der Daten des Gesundheitsministeriums. Bei jungen Geimpften ist die Mortalität noch wesentlich höher. Von Patrick Delaney, LifeSite→ Weiterlesen

Wie stark kann sich SARS-CoV-2 durch asymptomatische Träger ausbreiten?

Forscher der Universität von Florida fanden wenig Hinweise für asymptomatische oder präsymptomatische Ausbreitung→ Weiterlesen

Pfizer versucht, die Haftung für Rechtsstreitigkeiten auf die Regierungen abzuwälzen

Diese bezeichnen das Vorgehen als „Mobbing auf hohem Niveau“.→ Weiterlesen

EU arbeitet auf Hochtouren an digitalen Impfausweisen

Die EU will elektronische Impfnachweise. Als Vorbild dient dabei Israel: Dort werden Geimpften bereits Privilegien eingeräumt.→ Weiterlesen

Strafanzeige gegen einen Arzt und Laborunternehmer wegen Selbsttest mit Corona-Impfung

Die «Lübecker Anti-Covid-19-Impfung» ist offenbar wirksam und könnte schnell, günstig und in grossen Mengen hergestellt werden. Von Christoph Pfluger→ Weiterlesen

Hunderttausende Briten unterzeichnen Petition gegen Covid-Impfpässe

Die Bevölkerung hat genug vom Hin-und-her der britischen Regierung in dieser wichtigen Frage→ Weiterlesen

Gunnar Kaiser: Was, wenn ich euch DAS gesagt hätte?Der unvergleichliche Gunnar Kaiser schafft es, ein dreiminütiges Video mit einem einzigen Satz zu drehen und trotzdem verstanden zu werden.→ Weiterlesen

Die Zensur geht weiter: Facebook sperrt impfkritische Gruppe

Die Online-Plattform stellt Impfkritiker in die Nähe von Terrororganisationen und unterdrückt weiterhin das Recht auf freie Meinungsäusserung.→ Weiterlesen

Schweizer Hunde auf Corona-Mission

Speziell ausgebildete Vierbeiner sollen das Virus erschnüffeln und könnten bald in Schweizer Flughäfen sowie an Bahnhöfen im Einsatz stehen.→ Weiterlesen

Wer sich kritisch zur Impfung äussert, wird jetzt auch von Behörden angegriffen

Der Luzerner Kantonsarzt erteilt Dr. med. Andreas Heisler, der über eine mögliche Nebenwirkung mit Todesfolge informierte, ein Berufsverbot→ Weiterlesen

Eine neue Dimension ist erreicht: Hausarzt wird Berufserlaubnis per sofort entzogen

Dr. Andreas Heisler habe u.a. die Schutzmassnahmen nicht umgesetzt und «tatsachenwidrige» Informationen zu einem Todesfall nach der Impfung verbreitet, heisst es in der Verfügung des Luzerner Kantonsarztes.→ Weiterlesen

Worauf es sonst noch ankommt:

2019 machte BioNTech 200 Millionen Euro Verlust

Dennoch bezog Vorstandsmitglied Ugur Sahin 7 Millionen Euro Jahresgehalt, wie der Jahrresabschluss zeigt…→ Weiterlesen

Island will Quarantäne-freie Einreise erlauben – auch für Touristen, die nicht geimpft sind

Die Insel hat mit Abstand die niedrigste Zahl an Corona-Neuinfektionen in Europa→ Weiterlesen

Hausdurchsuchung beim österreichischen Maskenhersteller Hygiene Austria

Es besteht der Verdacht, dass das Unternehmen chinesische Masken umetikettiert habe.→ Weiterlesen

Medien verdienen an Corona viel Geld

Bis Mitte Februar 2021 kassierten sie vom Bund für die Anti-Corona-Kampagnen fast 15 Millionen Franken. Dazu kamen noch 78 Millionen als Covid-Geschenk.→ Weiterlesen«Das ist ein gigantischer Fehler!»

Zwei Bundesstaaten in den USA, Texas und Mississippi, haben die Aufhebung aller Corona-Massnahmen angekündigt. Damit wählen sie eine einzigartige Strategie. Nun hagelt es Kritik.→ Weiterlesen

US-Gouverneurin: Wirtschaft wurde nicht von COVID ruiniert, sondern von Regierungen

Keine Lockdowns, Schließungen von Geschäften und Maskenpflicht; dennoch keine höheren COVID-19-Zahlen, als in Bundesstaaten mit restriktiven Maßnahmen.→ Weiterlesen

Angela Merkel will Lockdown-Verlängerung bis zu den Osterferien

Die Bundeskanzlerin will laut Medienbericht den Lockdown bis Ostern verlängern. Erste Lockerungen könnte es aber schon bald geben. Am Mittwoch trifft sich Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten.→ Weiterlesen

Berliner Schüler verzweifeln im Lockdown

Zehn Wochen nach Beginn des Homeschooling ziehen Jugendliche eine bittere Bilanz. Jetzt soll die Schulpsychologie helfen.→ Weiterlesen

Das Parlament will bei der Corona-Krise das Kommando übernehmen. Kann das gut gehen?Eine bürgerliche Mehrheit versucht mit Anträgen, den Willen vieler Schweizerinnen und Schweizer durchzusetzen.→ Weiterlesen

Hiobsbotschaft: WHO erwartet kein Ende der Pandemie vor 2022

Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht nicht von einem Ende der Corona-Pandemie im aktuellen Jahr aus.→ Weiterlesen

WHO-Vertreter: Ende der Pandemie in Sicht – offenbar auch ohne Impfung

Während in einzelnen Ländern mit Mutationen und Warnungen vor einer dritten Welle PÜolitik gemacht wird, spricht die WHO von einem seit Wochen gegenläufigen Trend.→ Weiterlesen

Zero Hedge berichtet über Propaganda Desaster des WEF: Lockdowns machen Städte rund um den Globus leise besser

Das WEF löscht einen umstrittenen Tweet. Nur um die Kontroverse mit weiteren fragwürdigen Tweets noch mehr anzuheizen.→ Weiterlesen

Empfohlene Videos:


Gunnar Kaiser: Was, wenn ich euch DAS gesagt hätte?

Der unvergleichliche Gunnar Kaiser schafft es, ein dreiminütiges Video mit einem einzigen Satz zu drehen und trotzdem verstanden zu werden.→ Zum Video© Corona Transition — 2021