Die GroKo arbeitet eisern an der Selbstrettung und Sicherung der Lobbypfründe…und der Untergang Deutschlands mit Hilfe des Hooton Plans unter der Islambeauftragten Dr. IM Erika nimmt weiter seinen Lauf!

Das Fußvolk ist derzeit eigentlich relativ egal. Nach einer gewissen Schamfrist von nunmehr fast vier Monaten, kann die alte „Große Koalition“, unter dem Diktat der großen Führerin Angela Merkel, nunmehr ihre Selbstrettung moralisch gerechtfertigt in Angriff nehmen. Immerhin geht es um viele schöne Pöstchen, um Ruhm, Ansehen und noch mehr Dienstlustreisen. Warum sollten die Herrschaften sich selbst um diese Annehmlichkeiten betrügen? Dafür gibt es keine Veranlassung.

https://qpress.de/2018/01/09/die-groko-arbeitet-eisern-an-der-selbstrettung/

Die GroKo arbeitet eisern an der Selbstrettung Waschmaschine: Nicht umsonst wird das Kanzleramt im Volksmund liebevoll Waschmaschine genannt. Lag dies nach seiner Erbauung zunächst am urigen Aussehen des Gebäudes, kann man es heute mehr auf die dort residierende Dienstherrin zurückführen. Von dort aus betreibt Angela Merkel immerhin seit 12 Jahren Intensiv-Hirnwäsche. Allen bisherigen Erkenntnissen zufolge möchte die Stagnations-Kanzlerin ihr Business von dort aus noch eine Weile fortführen. Warum sollte sie auch die Perspektivlosigkeit Deutschlands gegen ihre eigene eintauschen wollen, das ergäbe einfach keinen Sinn?

Was zählen da rund 80 Millionen Nasen mit denen sie nichts am Hut hat? Gestalten, mit denen sie nichts verbindet, außer vielleicht ein hohler Amtseid. Dabei hat sie noch viele weitere Millionen Menschen aus aller Welt, zum Wohle und Nutzen der Wirtschaft, der Bestandserhaltung und der Lohndrückung, hier in der EU zu integrieren. Das ist ihre eigentliche Mission, die sich aber eher zufällig ergeben hat. Immerhin hat diese Mission noch Priorität Nummer eins in ihrem Handeln. Selbst wenn sie aus Gründen ihrer zu wahrenden Beliebtheit ab und an mal einen Meter zurückrudert.

Ähnlich verhält es sich mit ihren humanitären Mittätern von der SPD und von der widerspenstigen Schwesterpartei CSU. Letztere veranstaltet dabei sogar noch mehr Zicken als die SPD. Jetzt hat die Auswertung der letzten Bundestagswahl vom September 2017 überraschend ergeben, dass die Menschen im Lande ausnahmslos irgendwie ein strammes “weiter so” wollen! Bedauerlicherweise konnte man das erst im vierten Monat nach der Wahl erkennen (bis zum Dritten darf in Deutschland legal abgetrieben werden). Das nannte vor Merkel mal ein anderer Bundeskanzler die “Politik der ruhigen Hand“, wenn es gerade für dessen Vorgänger und Merkel-Mentor mal nichts auszusitzen gab.

Goldman & Sachs wirbt wieder für GroKo

Die GroKo arbeitet eisern an der SelbstrettungViel entscheidender noch als der Wille der vormaligen und demnächst wieder beteiligten Verbrecher der “Großen Koalition” sind die Sachzwänge. Diesen kann sich weder die CDU/CSU noch die SPD verweigern. Das sind halt die ökonomischen Zwänge nebst Erhalt des Wohlfahrtsstaates für die Banken. Natürlich will auch Goldman & Sachs formal neue Gesichter an der Stelle sehen, aber nicht zu neu. Infolgedessen wird wohl Margela Schurkel die richtige Wahl sein. Haben wir doch alle im Zuge der gut funktionierenden Umverteilung schon gelernt, dass die Vermögensmehrung einer kleinen Minderheit auch unter der letzten GroKo wunderbar funktionierte. Dafür gibt es keinen einzigen triftigen Grund. Warum sollte man das also aufs Spiel setzen? Don’t touch a running System, sagt der Ausländer. Die zunehmende Zahl von Armutsrentnern und Hartz-IV Beziehern stört doch diese kleine Elite nun wirklich nicht. Die sind da wirklich tolerant.

Genau das scheinen die Sondierungs-Galgenvögel inzwischen auch gerade realisiert zu haben. Ebenso wissen sie, dass die Spendengelder für die Parteien nur dann richtig sprudeln, wenn sie den Sozialstaat für Banken und Konzerne nicht absaufen lassen. Vom gewöhnlichen Pöbel kommt da ohnehin nicht viel für die Parteikassen zusammen. Schließlich müssen die Mitglieder auch so ihren Beitrag zahlen, egal was für eine Politik die Partei-Bonzen gerade machen.

Selbstrettung ist das Ziel aller Anstrengungen

Die GroKo arbeitet eisern an der SelbstrettungDeshalb verrät der heutige Blick in die Glaskugel ganz klar die in wenigen Tagen zu verkündende “Selbstrettung” der GroKo-näre. Nichts anderes kann als Ergebnis bei den noch laufenden Sondierungsverhandlungen herauskommen. Diese Verhandlungen sind demzufolge auch mehr Placebos für den Plebs, als echte Verhandlungen. Dafür spricht auch die Nachrichtensperre. Denn wenn man hinter verschlossenen Türen bereits die Korken knallen lässt und sich die Hucke zukippt, dann ist es wirklich besser dem Rechnungsempfänger der Party nicht auch noch mit Schilderungen solcher Exzesse zu belasten.

Mal ehrlich, das würde doch jeder so machen oder. In einem Staat, der vor Egomanen nur so strotzt, der sich zu Millionen Leute aus aller Welt importiert, nur um für seine Gutmütigkeit vom ganzen Planeten gefeiert zu werden … da ist doch gar nichts anderes zu erwarten. Und sollte wider Erwarten die GroKo tatsächlich nicht das Ergebnis der Sondierungsrunde sein, dann wäre es ein schmerzliches Indiz dafür, dass einige der Beteiligten tatsächlich noch ein paar lichte Momente gehabt haben müssen … oder man hat ihnen böswillig den Alkohol bei der Sondierungsparty vorenthalten! Also dann: Auf ins finale Merkeleum!

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

 Die GroKo arbeitet eisern an der Selbstrettung Waschmaschine: Nicht umsonst wird das Kanzleramt im Volksmund liebevoll Waschmaschine genannt. Lag dies nach seiner Erbauung zunächst am urigen Aussehen des Gebäudes, kann man es heute mehr auf die dort residierende Dienstherrin zurückführen. Von dort aus betreibt Angela Merkel immerhin seit 12 Jahren Intensiv-Hirnwäsche. Allen bisherigen Erkenntnissen zufolge möchte die Stagnations-Kanzlerin ihr Business von dort aus noch eine Weile fortführen. Warum sollte sie auch die Perspektivlosigkeit Deutschlands gegen ihre eigene eintauschen wollen, das ergäbe einfach keinen Sinn?  Was zählen da rund 80 Millionen Nasen mit denen sie nichts am Hut hat? Gestalten, mit denen sie nichts verbindet, außer vielleicht ein hohler Amtseid. Dabei hat sie noch viele weitere Millionen Menschen aus aller Welt, zum Wohle und Nutzen der Wirtschaft, der Bestandserhaltung und der Lohndrückung, hier in der EU zu integrieren. Das ist ihre eigentliche Mission, die sich aber eher zufällig ergeben hat. Immerhin hat diese Mission noch Priorität Nummer eins in ihrem Handeln. Selbst wenn sie aus Gründen ihrer zu wahrenden Beliebtheit ab und an mal einen Meter zurückrudert.  Ähnlich verhält es sich mit ihren humanitären Mittätern von der SPD und von der widerspenstigen Schwesterpartei CSU. Letztere veranstaltet dabei sogar noch mehr Zicken als die SPD. Jetzt hat die Auswertung der letzten Bundestagswahl vom September 2017 überraschend ergeben, dass die Menschen im Lande ausnahmslos irgendwie ein strammes “weiter so” wollen! Bedauerlicherweise konnte man das erst im vierten Monat nach der Wahl erkennen (bis zum Dritten darf in Deutschland legal abgetrieben werden). Das nannte vor Merkel mal ein anderer Bundeskanzler die “Politik der ruhigen Hand“, wenn es gerade für dessen Vorgänger und Merkel-Mentor mal nichts auszusitzen gab.  Goldman & Sachs wirbt wieder für GroKo  Die GroKo arbeitet eisern an der SelbstrettungViel entscheidender noch als der Wille der vormaligen und demnächst wieder beteiligten Verbrecher der “Großen Koalition” sind die Sachzwänge. Diesen kann sich weder die CDU/CSU noch die SPD verweigern. Das sind halt die ökonomischen Zwänge nebst Erhalt des Wohlfahrtsstaates für die Banken. Natürlich will auch Goldman & Sachs formal neue Gesichter an der Stelle sehen, aber nicht zu neu. Infolgedessen wird wohl Margela Schurkel die richtige Wahl sein. Haben wir doch alle im Zuge der gut funktionierenden Umverteilung schon gelernt, dass die Vermögensmehrung einer kleinen Minderheit auch unter der letzten GroKo wunderbar funktionierte. Dafür gibt es keinen einzigen triftigen Grund. Warum sollte man das also aufs Spiel setzen? Don’t touch a running System, sagt der Ausländer. Die zunehmende Zahl von Armutsrentnern und Hartz-IV Beziehern stört doch diese kleine Elite nun wirklich nicht. Die sind da wirklich tolerant.  Genau das scheinen die Sondierungs-Galgenvögel inzwischen auch gerade realisiert zu haben. Ebenso wissen sie, dass die Spendengelder für die Parteien nur dann richtig sprudeln, wenn sie den Sozialstaat für Banken und Konzerne nicht absaufen lassen. Vom gewöhnlichen Pöbel kommt da ohnehin nicht viel für die Parteikassen zusammen. Schließlich müssen die Mitglieder auch so ihren Beitrag zahlen, egal was für eine Politik die Partei-Bonzen gerade machen.  Selbstrettung ist das Ziel aller Anstrengungen  Die GroKo arbeitet eisern an der SelbstrettungDeshalb verrät der heutige Blick in die Glaskugel ganz klar die in wenigen Tagen zu verkündende “Selbstrettung” der GroKo-näre. Nichts anderes kann als Ergebnis bei den noch laufenden Sondierungsverhandlungen herauskommen. Diese Verhandlungen sind demzufolge auch mehr Placebos für den Plebs, als echte Verhandlungen. Dafür spricht auch die Nachrichtensperre. Denn wenn man hinter verschlossenen Türen bereits die Korken knallen lässt und sich die Hucke zukippt, dann ist es wirklich besser dem Rechnungsempfänger der Party nicht auch noch mit Schilderungen solcher Exzesse zu belasten.  Mal ehrlich, das würde doch jeder so machen oder. In einem Staat, der vor Egomanen nur so strotzt, der sich zu Millionen Leute aus aller Welt importiert, nur um für seine Gutmütigkeit vom ganzen Planeten gefeiert zu werden … da ist doch gar nichts anderes zu erwarten. Und sollte wider Erwarten die GroKo tatsächlich nicht das Ergebnis der Sondierungsrunde sein, dann wäre es ein schmerzliches Indiz dafür, dass einige der Beteiligten tatsächlich noch ein paar lichte Momente gehabt haben müssen … oder man hat ihnen böswillig den Alkohol bei der Sondierungsparty vorenthalten! Also dann: Auf ins finale Merkeleum!   Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

Willkommen beim Sanktionscenter auf WordPress – Dem Satireblog zum menschenverachtenden und grundgesetzwidrigen Umgang der Jobcenter (eher Mobcenter) mit in Not geratenen Menschen! Der aktuelle Fokus dieses Blogs liegt allerdings zur Zeit auf der zunehmenden Gedankenzensur durch eine sogenannte GeDaPo (Stasi-Kahane-Correktiv-Sonnenstaatsland-Furze), der geplanten Islamisierung Deutschlands, die schon im Kindergarten beginnt und der massiv zunehmenden Gewalt durch die geduldeten und von IM Erika herbeigeführten Wirtschaftsmigranten auf unseren Straßen, welche von der ReGIERung, den Behörden und den Medien vorsätzlich vertuscht wird…! Dieser scheinbar von langer Hand geplante Genozid am deutschen Volk (Hooton-Plan) muss aufgedeckt und verhindert werden! Wer die nähere Zukunft Deutschlands sehen möchte, sollte mal einen Blick auf die jetzigen Zustände in Schweden werfen, dem einstigen Gutmenschenland…! Googelt einfach nach: 


Schweden NoGo Areas   Migrantengewalt in Schweden   Gruppenvergewaltigung Schweden   etc.!




Eine Frage an alle Merkelbeklatscher und Sonnenstaatsträumer: Wie wollt ihr diese SCHEISSE, die von den korrumpierten Altparteien täglich hierzulande abgezogen wird und wurde, eigentlich euren Kindern und Enkeln erklären…? 

Mal eine Frage als AFD-Wähler an alle Merkelbeklatscher und Sonnenstaatsträumer: Wie wollt ihr diese SCHEISSE, die von den korrumpierten Altparteien täglich hierzulande abgezogen wird und wurde, eigentlich euren Kindern und Enkeln erklären…? Und wie wollt ihr die Millionen von „Nazis“, die aus euren Parteien zur AFD abgewandert sind, wieder zurückholen…? Bis zu 10 Mio. neue Wirtschaftsmigranten (keine Flüchtlinge, der Krieg ist vorbei…!!!) durch Familiennachzug? Wie viele getarnte IS Schergen werden diesmal darunter sein…? Die Bundesregierung will lieber keine Zahlen nennen, man kann sich an zwei Fingern abzählen, warum…! 

Die NORMOPATHEN haben mit ihrer diesjährigen Wahl die Endrunde von dem Deutschland eingeleitet, welches wir in unserer Jugend mal kannten! Man sollte diese grenzdebilen Merkelbeklatscher, die kürzlich vor dem Bundestag gegen die AFD protestiert haben mal fragen, wie sie ihre Kinder vor diesem degenerierten Migrantenmob genau schützen wollen…? Haben unsere Eltern Deutschland dafür wieder aufgebaut…kann ich mir nicht vorstellen! Der Krieg in Syrien ist vorbei, wann genau gehen die jungen, kräftigen und potenten „Flüchtlinge“ denn nun wieder nach Hause zu ihren Familien und bauen ihr Land wieder auf? Die Frauen, Kinder und Alten sind ja scheinbar in den „Kriegsgebieten“ Nordafrikas geblieben, wie man auf den „Flüchtlings“booten sehr gut erkennen konnte…95% wehrfähige Männer?!!?

Unterbringung von Flüchtlingen: Staat zahlt Vermietern 3.500 Euro – für ein einzelnes Zimmer…!

In Berlin hat sich ein florierender Markt rund um die Unterbringung von sogenannten Flüchtlingen entwickelt. Vermieter von Wohnraum, sowie Besitzer von Pensionen und Hostels erhalten für die Bereitstellung einzelner Zimmer Monatsmieten von rund 3.500 Euro. Die Kosten summieren sich allein in Berlin auf mehrere Hundert Millionen Euro im Jahr und werden natürlich vom Steuerzahler getragen. Weiterlesen:

http://www.anonymousnews.ru/2017/10/31/asylindustrie-boomt-vermieter-kassieren-millionenbetraege-fuer-fluechtlingsunterbringung/

Meine aktuelle Message an alle Islambeklatscher und Bärchenwerfer in Deutschland und dem Rest von Europa: Verpisst euch endlich mit samt dem angekarrten Fickilantengesockse zurück ins Morgenland…die meisten Menschen hier im Abendland sind ganz zufrieden mit seinen Errungenschaften und wollen von euch nicht ins Mittelalter zurück geführt werden! Schnappt euch eure Burkaweiber und zieht endlich los nach dem Motto: „Geht dorthin, wo man Italienisch spricht…und dann geht weiter, bis man etwas Anderes spricht…!“ (aus „Königreich der Himmel“)

http://www.anonymousnews.ru/2017/10/20/bundesregierung-familiennachzug-laesst-sich-nicht-beziffern-millionen-koennten-noch-kommen/

Die Bundesregierung sieht sich nicht in der Lage, konkrete Zahlen zum erwarteten Familiennachzug von Flüchtlingen zu benennen. Innenminister Thomas de Maizière weiß zwar auch keine Antwort, teilt aber mit, dass es sich wohl um eine „gewaltige Anzahl“ handeln werde. Bedeutet konkret: Die illegale Zuwanderung nach Deutschland geht ungebremst weiter. Wenn jeder einzelne, der offiziell angegebenen zwei Millionen, bereits im Land befindlichen Flüchtlinge, nur fünf Familienmitglieder nachholt, stehen zeitnah mindestens 10 Millionen weitere Sozialtouristen aus Nahost auf der Matte.

http://www.anonymousnews.ru/2017/10/20/staatsterrorismus-landeskriminalamt-stiftete-amri-zu-anschlag-auf-berliner-weihnachtmarkt-an/

Die tatsächliche Anzahl neuer Migranten, die als Angehörige dauerhaft nach Deutschland übersiedeln werden, dürfte realistisch betrachtetet, wohl in die 8-10 Millionen gehen. Bereits im vergangenen Jahr lagen die offiziellen Schätzungen zwischen drei und sieben Angehörigen pro Asylbewerber. Laut Springer!!! Blatt „Die Welt“ hat jede muslimische Frau im Durchschnitt 3,1 Kinder. Die Größe einer durchschnittlichen muslimischen Familie beträgt nach Angaben der „Deutsch-Türkischen-Nachrichten“ sogar 7,7 Personen. Holt jeder einzelne, der rund 2 Millionen illegal nach Deutschland eingewanderten Asylanten, nur 5 seiner Angehörigen nach, würden mindestens 10 Millionen neue Migranten nach Deutschland strömen. Da bundesdeutsche Gerichte inzwischen auch Bigamie, Polygamie und Kinderehen unter Muslimen erlauben, dürften es eher mehr als weniger sein.

Die Frage des Familiennachzugs für „Flüchtlinge“ mit subsidiärem Schutzstatus zählt zu den Streitthemen in den Gesprächen zwischen Union, FDP und Grünen. Die Parteien wollen in den kommenden Tagen erstmals in großer Runde die Chancen für ein Regierungsbündnis sondieren. Die Grünen erklärten die unbegrenzte Aufnahme von Migranten im Vorfeld jedoch zur Bedingung, für das erfolgreiche Zustandekommen einer Jamaika-Koalition.

Kommentare:

1.Jesaja43 21. Oktober 2017 at 14:28
Prägen Sie sich diese Tage gut in Ihr Gedächtnis ein, denn es sind Tage des Unterganges! Es ist nicht zu fassen, wie eine prinzipienlose, dilettantische Führungselite unser Land in den Abgrund führt und dabei die Masse der Bevölkerung hirnlos hinterher trottet oder wie blöd zuschaut! Die Tage der Bundesrepublik, wie wir sie kannten, sind gezählt! Was jetzt geschieht ist wie die tödliche Injektion in den Organismus Bundesrepublik mit der das Sterben unumkehrbar gemacht wird!
2. Jens 21. Oktober 2017 at 7:57
Was wollen wir denn? 3/4 aller Bundesbürger haben doch unsere Blockparteien gewählt. Deren Ziele sind doch bekannt! Abschaffung der Demokratie, Islamisierung und Masseneinwanderung. Damit werden dann unsere Sozialsysteme zerstört. Dann haben wir einen Polizeistaat mit riesen Kriminalität. Gebiete wie Marxloh wird es dann nicht mehr geben, Marxloh wird überall sein.

3. Fred 21. Oktober 2017 at 7:45
Warum kommt es mir so vor als ob sich unsere Kanzlöse in ihrem Vorleben als Hütchenspielerin verdingt hat ? Sie täuscht und trixt besser als jeder Nafri auf Beutezug in Euroland. Miese Taschenspielertrix sind ihr Repertoire. Dazu setzt sie ihren überaus dämlichen Gesichtsausdruck auf, sodass man meint sie wäre viel zu blöd, um uns böswillig zu bescheißen .
Fazit: Frei nach Rolf Peter Sieferle – FINIS GERMANIA…!

Schade eigentlich…der dumme Schlafmichel gibt Merkel und ihren untergebenen Politmarionetten weitere 4 Jahre, um Deutschland zu zerstören! Die Wahlergebnisse in 2017 in der BRiD…ein Schlag ins Gesicht eines jeden noch denkenden und aufgewachten Menschen, dem noch etwas an diesem Land und seiner Familie liegt! Sogenannte „Flüchtlinge“ bleiben einfach hier, abschiebungsfähige „Nichtflüchtlinge“ und Wirtschaftsmigranten auch, die längst untergetauchten IS-Schergen sowieso! Ihre Verbrechen werden unter den Tisch gekehrt und der Bevölkerung verschwiegen, alle werden fürstlich beschenkt und die Sozialkassen Deutschlands geplündert, während sich die deutschen Erwerbslosen und Rentner nackig machen müssen und sich ihre Ersparnisse für das Alter in Luft auflösen…die Grundsicherung wartet schon! Wer von den Großkonzernen weggeworfene Lebensmittel aus der Tonne holt, wird bestraft…ist das schon der geplante NWO-Genozid am geburtsdeutschen Volk (Uuups, darf man denn noch Volk sagen oder ist das schon zu „völkisch“…)? Der Krieg in Syrien ist vorbei, wann genau gehen die jungen, kräftigen Männer („Flüchtlinge“) denn wieder nach Hause zu ihren Familien und bauen ihr Land wieder auf? Die Frauen, Kinder und Alten sind ja dort geblieben, wie man auf den „Flüchtlings“booten gut erkennen konnte…!?

http://www.anonymousnews.ru/2017/10/02/untersuchungsausschuss-zu-den-rechtsbruechen-der-merkel-regierung-petition-unterzeichnen/

Obwohl der Europäische Gerichtshof die fortwährenden Rechtsbrüche von Angela Merkel in einem Grundsatzurteil bestätigt, waschen deutsche Medien das kriminelle Treiben der Kanzlerin auch weiterhin in Unschuld. Erfüllte Straftatbestände werden unterschlagen, unvorteilhafte Sachverhalte einfach ins Gegenteil umgedeutet: 

http://www.anonymousnews.ru/2017/09/25/wie-propaganda-medien-die-merkel-regierung-von-allen-rechtsbruechen-reinwaschen/

Der hochaggressive Migrantenmob muss zeitnah zurück nach Nordafrika geschickt werden und eine Nachwanderung von vielleicht 5 – 15 Familienmitgliedern pro Refugee, also Wirtschaftsmigrant, effektiv verhindert werden…! Mir persönlich ist völlig egal, ob das Christen, Islamisten, Mormonen oder sonst was sind…wer hierher geholt wird, weil er bei uns angeblich Schutz sucht und dann hier Menschen drangsaliert, vergewaltigt und umbringt sollte schleunigst und am besten gestern mit einem Riesenarschtritt wieder nach Hause befördert werden, statt den Sozialsystemen oder den Kuschelknästen zur Last zu fallen! Polen, Ungarn und die Tschechen sind zu beneiden…die haben Politiker mit EIERN!!! Das Nachbarland Schweden wird gerade von der linken Lesbenregierung voll in die Tonne getreten…traurig sowas mit anzusehen! 80% der Polizisten quittieren dort in den Großstädten den Dienst auf der Straße…wann ist es hier so weit? Wie lange gucken wir noch zu und verteufeln die Parteien, die das endlich stoppen wollen…? Der Bundesregierung wurde übrigens gerichtlich per Unterlassungserklärung untersagt, die AfD als rechtsextrem bezeichnen zu dürfen, denn Angst um sein Leben und das seiner Kinder zu haben hat nämlich NICHTS, aber auch ÜBERHAUPT NICHTS mit Rechtsextrem zu tun…! Ärmer als der Blinde ist der, der nicht sehen will !

http://www.anonymousnews.ru/2017/10/21/gewalt-drogen-prostitution-fluechtlingsschule-in-berlin-muss-geschlossen-werden/

BITTE TEILEN…!
In den 80igern mahnte Carl Friedrich von Weizsäcker 
-> „Der bedrohte Friede“!

…damals belächelt, heute als Verschwörer stigmatisiert??!

Nun ein paar Zitate aus dem Buch/Video:

•Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
•Die Löhne werden auf ein noch nie dagewesenes Minimum sinken.
•Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen – Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine weltweite globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
•Zirka 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.
•Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
•Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
•Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.
•Die ergebenen Handlanger dieses Geld-Adels sind korrupte Politiker.
•Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesenen Nationalismus als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
•Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert – aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können. Jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen; anderenfalls entsteht für sie ein riesiges gefährliches Konfliktpotenzial.
•Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt zu dienen, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
•Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendes System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat. Das System welches für diese Menschen verantwortlich ist, heißt unkontrollierter Kapitalismus.

Carl Friedrich von Weizsäcker meinte noch, dass sein Buch welches er als letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen.

(Was davon ist bis heute nicht eingetroffen, ihr dummen Merkelclaqueure…?)

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt: 
Absolut obrigkeitswürdig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlafe erwacht ist, dann schlägt er im blinden Zorn alles kurz und klein – auch das was ihm vielleicht noch helfen könnte.
quelle http://www.buchkammer.de/…/der-bedrohte-friede-carl-friedr…/